Offenes Verfahren (Planungsleistungen TGA der Deutschen Welle in Berlin und Bonn) | Zentraleinkauf | DW | 07.05.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Zentraleinkauf

Offenes Verfahren (Planungsleistungen TGA der Deutschen Welle in Berlin und Bonn)

BONN / BERLIN - Durchführung einer Ausschreibung nach VgV in 2018 für Planungsleistungen, für die Deutsche Welle, am Standort Bonn und Berlin in 5 Losen.

Art der Leistungen:
Gegenstand der Ausschreibung ist der Abschluss von Rahmenverträgen für Planungsleistungen TGA für die Deutsche Welle in Bonn und Berlin.

Es wird eine Vergabe von Planungsleistungen im Leistungsbild „Technische Ausrüstung“ (§55 HOAI), mit den Leistungsphasen 1 bis 9, als Rahmenverträge, mit einer Laufzeit von vier Jahren (01. November 2018 bis 31. Oktober 2022), angestrebt. Liegen die einzelnen Abrufe der Leistungen außerhalb der Tafelwerke der HOAI (§7 Abs. 2 HOAI) werden die Honorare auf Stundenbasis, gemäß Angebot ermittelt. Es besteht seitens des Auftraggebers keine Abnahmeverpflichtung.

Nähere Einzelheiten zur Teilnahme an der Ausschreibung finden Sie in der Bekanntmachung an das Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft (http://ted.europa.eu).

Die Losaufteilung erfolgt nach Anwendungsbereichen nach HOAI 2013 §53 und dem Standort. Im Detail sollen folgende Leistungen erbracht werden:

 

LOS 1:1 Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen; 2 Wärmeversorgungsanlagen und 3 Lufttechnische Anlagen- Bonn

LOS 2: 4 Starkstromanlagen - Bonn

LOS 3: 8 Gebäudeautomation

LOS 4: 1 Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen; 2  Wärmeversorgungsanlagen und 3 Lufttechnische Anlagen- Berlin

LOS 5: 4 Starkstromanlagen und 8 Gebäudeautomation - Berlin

 

Angebote können für ein Los, für ein oder mehrere Lose, oder für alle Lose abgegeben werden.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der pdf-Datei.

Downloads