Offenes Verfahren nach VgV (Umzugs- Hausmeisterdienste der Deutschen Welle in Berlin) | Zentraleinkauf | DW | 01.06.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Zentraleinkauf

Offenes Verfahren nach VgV (Umzugs- Hausmeisterdienste der Deutschen Welle in Berlin)

BERLIN - Durchführung einer Ausschreibung nach VgV in 2018 für Umzugs- Hausmeisterdienste, für die Deutsche Welle, am Standort Berlin.

Art der Leistungen:
Gegenstand der Ausschreibung ist, der Abschluss eines zweijährigen Rahmenvertrages plus zwei Optionen, jeweils für ein Jahr, und einem Zielwert in Höhe von brutto Euro maximal 400.00,00, das heißt, pro Jahr ca. brutto Euro 100.00,00, für Umzugs- und Hausmeisterdienste, inklusive Lieferung benötigter Arbeitsmaterialien gemäß Leistungsverzeichnis, für die Deutsche Welle, Standort Berlin. Bei dem Jahresvolumen handelt es sich um Schätzungen pro Jahr, die über bzw. unterschritten werden kann.
Der Abrufzeitraum erstreckt sich über den Zeitraum vom 01. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2020 plus zwei Optionen, jeweils für ein Jahr, maximal bis zum 31. Dezember 2022.

Nähere Einzelheiten zur Teilnahme an der Ausschreibung finden Sie in der Bekanntmachung an das Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft (http://ted.europa.eu).

Leistungsfähige Unternehmen, die an der Ausschreibung teilnehmen wollen, können das Leistungsverzeichnis unter www.vergabeplattform-rundfunkanstalten.de bis zum 04. Juli 2018 abfordern. Fragen können bis zum 22. Juni 2018 eingereicht werden. Der Abgabetermin für die Angebote ist der 04. Juli 2018

Downloads