Offenes Verfahren (Miete von Kopierern) | Zentraleinkauf | DW | 04.10.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Zentraleinkauf

Offenes Verfahren (Miete von Kopierern)

BONN / BERLIN - Durchführung einer Ausschreibung nach VgV in 2018 für Miete von Kopierern für die Standorte Bonn und Berlin.

Art der Leistungen:

Gegenstand der Ausschreibung ist der Abschluss eines Rahmenvertrages über die Miete von Kopiergeräten für die Standorte Bonn und Berlin. Die geforderten Spezifikationen sind der beigefügten Leistungsbeschreibung bzw. dem Preisblatt und Wertungsschema zu entnehmen. 

Im Detail sollen folgende Leistungen erbracht werden:

- Miete von 58 Kopiergeräten für den Standort Bonn
- Miete von 28 Kopiergeräten für den Standort Berlin

Der Rahmenvertrag startet am 01. Januar 2019 für vier Jahre bis zum 31. Januar 2023 und einer optionalen Vertragsverlängerung um 12 Monate. Der Januar 2019 und der Januar 2023 dienen bei Abschluss eines neuen Rahmenvertrages als Auf- und Abbauzeitraum.

Dem Angebot ist zwingend beizufügen:

Alle im Liefer- und Leistungsverzeichnis genannten erforderlichen Dokumente und Nachweise.

Leistungsfähige Unternehmen, die an der Ausschreibung teilnehmen wollen, werden gebeten, ihre Bewerbungsunterlagen, mit den geforderten Unterlagen, elektronisch über www.vergabeplattform-rundfunkanstalten.de bis zum 02. November 2018 bis 11:00 Uhr einzureichen. Eventuelle Fragen sind bis spätestens zum 24. Oktober 2018 einzureichen.

Weitere Informationen entnehmen sie bitte der beigefügten PDF-Datei.

Downloads