Obama setzt Zeichen - Der US-Präsident besucht die Ölpest-Region | DW Nachrichten | DW | 03.05.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Obama setzt Zeichen - Der US-Präsident besucht die Ölpest-Region

Es könnte die größte Ölpest aller Zeiten werden, wenn das Bohrloch am Meeresgrund nicht bald abgedichtet wird. Im Golf von Mexiko war vor elf Tage eine Bohrinsel explodiert - seitdem tritt Erdöl aus - noch immer sind es 800.000 Liter täglich. Das Öl hat inzwischen die Küste des US-Bundesstaates Louisiana erreicht. Präsident Obama machte den Kampf gegen die Katastrophe jetzt zur Chefsache.

Video ansehen 01:22
Jetzt live
01:22 Min.
  • Datum 03.05.2010
  • Dauer 01:22 Min.
  • Autorin/Autor Videoassistenten
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/NCzs