Niederlande nach zweitem Sieg im Achtelfinale | Sport | DW | 15.06.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

FIFA Frauen-WM

Niederlande nach zweitem Sieg im Achtelfinale

Die Niederlande fahren bei der FIFA Fußball-WM den zweiten Sieg im zweiten Spiel ein. Nach einer Leistungssteigerung im Spiel gegen Kamerun erreichen die Europameisterinnen von 2017 das Achtelfinale.

Lange war es vor etwa 15.000 niederländischen Fans im nordfranzösischen Valenciennes ein fahriges Spiel, das von Zweikämpfen, Fouls und Verletzungspausen geprägt war, dann traf Vivianne Miedema (41.) zum vermeintlich erlösenden 1:0 für die Europameisterinnen aus den Niederlanden. Doch die Freude hielt nur kurz, denn fast im Gegenzug gelang dem Team aus Kamerun der Ausgleich durch Gabrielle Aboudi Onguene (43.). 

Wie schon im ersten Spiel, das erst nach einem Last-Minute-Tor gegen Neuseeland noch gewonnen wurde, taten sich die Niederländerin auch gegen die hart zu Werke gehenden Kamerunerinnen zunächst schwer. In einer hart geführten Partie gegen die unzähmbaren Löwinnen, in der Schiedsrichterin Casey Reibelt besonders in der ersten Halbzeit mehrfach im Blickpunkt stand, ging es folgerichtig mit 1:1 in die Pause. 

Niederlande in Halbzeit 2 dominant

Doch es sollte besser werden aus Sicht des Europameisters. Kurz nach der Pause sorgte Dominique Bloodworth für die erneute Führung (47.), ehe sich kurz vor Schluss erneut Miedema in die Torschützenliste eintrug, als sie nach einem Konter zum 3:1-Endstand traf (85.).

Das Team von Trainerin Sarina Wiegman steht nach viel Arbeit und dem zweiten Sieg im zweiten Spiel der Gruppe E als insgesamt fünftes Team nach Frankreich, Deutschland, Italien und England im Achtelfinale der FIFA Frauen-WM in Frankreich. 

dvo/rb (sid)

Die Redaktion empfiehlt