Nicht trist, sondern bunt – die Mauerreste der East Side Gallery | DW Nachrichten | DW | 06.11.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Nicht trist, sondern bunt – die Mauerreste der East Side Gallery

Schon lange vor dem 9. November 1989 bot die Berliner Mauer eine Leinwand für Graffiti Künstler. Doch nur im Westen. Das änderte sich nach dem Mauerfall mit der East Side Gallery. Dort steht der längste Mauerrest – nicht mehr grau und bedrohlich sondern bunt.

Video ansehen 01:25