New York bekommt Mega-Riesenrad | Aktuell Amerika | DW | 01.11.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Amerika

New York bekommt Mega-Riesenrad

Die letzte bürokratische Hürde ist genommen: Für das "New York Wheel" hat die Stadtverwaltung der Millionenmetropole nun grünes Licht gegeben. Eine Attraktion mit gigantischen Ausmaßen.

Stolze 192 Meter hoch soll das weltgrößte Riesenrad werden. Sobald es steht, soll das "New York Wheel" jährlich vier Millionen Besucher anziehen. In den 36 Gondeln sollen insgesamt 1440 Menschen gleichzeitig die 38 Minuten lange Rundfahrt genießen können. Das Riesenrad werde "unvergleichliche Ausblicke" auf Manhattan, die Freiheitsstatue und den Hafen von New York bieten, erklärten die Verantwortlichen des Projekts.

Die Bauarbeiten für das Projekt, welches das berühmte "London Eye" an der Themse und das derzeit größte Riesenrad "Singapore Flyer" (Höhe 165 Meter) als Vorbilder hat, sollen im kommenden Jahr beginnen und bis 2016 abgeschlossen sein. Die Baukosten werden auf 320 Millionen Dollar - umgerechnet rund 236 Millionen Euro - veranschlagt.

New York Wheel (Quelle: http://newyorkwheel.com/press/)

Garantiert: Tolle Aussicht!

Standort des neuen New Yorker Touristenmagnets wird der nordöstliche Küstenabschnitt des Stadtbezirks Staten Island sein, der im Vergleich zu anderen Teilen der Stadt wenig glamourös ist. Direkt nebenan soll ein Einkaufskomplex mit Hotel und Restaurants entstehen, um die Gegend weiter aufzuwerten.

Entworfen wurde die neue Attraktion von Starneth B.V. - der Firma, die 1999 auch das "London Eye" gebaut hat. Das 135 Meter hohe Rad in der britischen Hauptstadt wird jährlich von 3,5 Millionen Touristen besucht.

wa/gmf (afp, newyorkwheel.com)