Neues Filmbuch: Nicht nur für die Kleinen - ″Kinder- und Jugendfilm″ | Filme | DW | 09.09.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Neues Filmbuch: Nicht nur für die Kleinen - "Kinder- und Jugendfilm"

Filmszene aus Ponyo Zeichentrickfiguren - (Foto: AP Photo/Disney)

Der neue, zauberhafte Film "Ponyo" des japanischen Zeichenkünstlers Hayao Miyazaki, der jetzt (16.9.) in die deutschen Kinos kommt, ist noch nicht im Buch aufgenommen. Dafür Miyazakis sehenswerter Film "Mein Nachbar Totoro", genauso wie 69 andere Filme, die sich in erster Linie an ein junges Publikum richten. Denn das ist die wohl einzig zutreffende Definition für Kinder- und Jugendfilme: das Zielpublikum. Und ausgeschlossen fühlen müssen sich die Erwachsenen auch nicht, zumal Filme wie "Die Brücke", "Auf Wiedersehen, Kinder" oder "Salaam Bombay!" sich mehr für ein älteres Publikum eignen. Es sind "Kindheitsfilme", wie die Herausgeber des Bandes "Kinder- und Jugendfilm" der verdienten Reihe "Filmgenres" zu Recht schreiben.

"Filmgenres: Kinder- und Jugendfilm", hrsg. von Bettina Kümmerling-Meibauer und Thomas Koebner, Reclam 2010, 368 Seiten, ISBN 978-3-15-018728-9, 9 Euro.

WWW-Links