Neuer Facebook-Kanal: Best-of zum Thema Gleichstellung | Pressemitteilungen | DW | 07.03.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Neuer Facebook-Kanal: Best-of zum Thema Gleichstellung

„DW Women“ – das ist der neue Facebook-Kanal, den die DW zum Weltfrauentag gestartet hat. Der Kanal bündelt die DW-Angebote zum Thema und spricht alle an, die sich weltweit für mehr Gleichstellung stark machen.

„Women empowerment ist ein Profilthema der DW. Unser neues Facebook-Angebot wird dies künftig noch sichtbarer machen als ein Best-of zum Thema aus der gesamten DW, also aus allen Redaktionen“, so Chefredakteurin Ines Pohl. 

DW Women ist ein abteilungsübergreifendes Projekt. Es führt die bisherigen Kanäle „Women Talk Online“ und „Global Society“ zusammen. „Wir bündeln unsere Kräfte und starten mit über 344.000 Fans“, erläutert Vanessa Fischer, die das neue Angebot verantwortet. 

DW Kommentarbild Vanessa Fischer

Vanessa Fischer

In vielen Regionen der Welt, auch in vielen Zielmärkten der DW, sind Frauen noch immer von Unterdrückung, Armut und Diskriminierung betroffen. Gleichzeitig gibt es vielerorts Initiativen und Bestrebungen, das zu ändern. DW Women gibt Frauen weltweit eine Stimme. „Es wird eine neue Kurzporträtreihe geben: Die Rubrik Impact stellt Menschen vor, die für ihre Überzeugungen viel riskieren. Sie setzen sich ein, machen mobil für mehr Gleichberechtigung, sozialen Wandel, politische Teilhabe“, so Fischer. Das Team werde regelmäßige Vloggerinnen aus vier Kontinenten an den Start bringen, die wöchentlich ihren Blick auf die Welt werfen, dabei auch Tabus ansprechen und sagen, was Frauen in ihrem Land gerade umtreibt. Auf DW Women wird es auch um  Arbeitswelten gehen, um Bildungs- und Karrierechancen, um Traditionen und Generationskonflikte, auch um Trends und Umweltbewusstsein. 

Thementag mit viel Frauenpower 

Zum Weltfrauentag bietet die DW im deutschen TV-Programm einen „Thementag“. In diesem Rahmen wird die Porträt-Reihe „Digital Warriors“ ausgestrahlt. Frauen aus zahlreichen Ländern, die etwas bewegen, stellt die DW an diesem Tag auch in den Magazinen Euromaxx, Kultur 21 und Global 3000 vor. In Quadriga debattieren Frauen über Frauen in der Politik. Darüber hinaus hat das Reisemagazin Check-in zu speziellen „Frauenreisen“ recherchiert. Und in Dokumentationen geht es um Polizistinnen, um Lastenträgerinnen in Melilla, Frauen im Founders‘ Valley und Frauen in Russland. Der Thementag ist auch als Livestream auf der Webseite zu sehen – ergänzt um spezielle Online-Angebote. 

Still - 10087 Digital Warriors - Frauen, die die Welt verändern ( LatFem)

Digital Warriors – Frauen, die die Welt verändern

Die Reihe „Digital Warriors“ läuft auch im englischen TV-Programm ebenso wie eine Spezial-Ausgabe von Global 3000. Im spanischen TV-Programm gibt es in der aktuellen Ausgabe von Fuerza Latina unter anderem ein Porträt der kolumbianischen Fußballnationalspielerin Yoreli Rincón. Das wöchentliche Format, das im vergangenen Jahr gestartet wurde, stellt mutige Frauen in Lateinamerika vor.

Iranische Frauen und ihre Tattoos, die App Safecity, die in Indien Daten zum Schutz gegen sexuelle Übergriffe sammelt, Frauen, die in einem Slum in Nairobi anderen Kickboxen beibringen, um sich vor Angriffen zu schützen, Frauen im Parlament am Beispiel Ruanda, ein Beitrag über Kriegsfotografinnen und über ein internationales Treffen von Frauen, die der Kampf für ihre Rechte ins Gefängnis gebracht hatte – das sind weitere Themen auf der Agenda der 30 Sprachredaktionen der DW am Weltfrauentag.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links