Nadal wieder Nummer eins der Tenniswelt | Sport-News | DW | 05.10.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Nadal wieder Nummer eins der Tenniswelt

Mit dem Finaleinzug beim Turnier in Peking ist klar: Der Spanier Rafael Nadal kehrt nach mehr als zwei Jahren wieder an die Spitze der Tennisweltrangliste zurück. Nadal spirch von einer großen Genugtuung.

Am kommenden Montag löst der Spanier Rafael Nadal den Serben Novak Djokovic an der Spitze der Weltrangliste ab. Das steht nach dem Finaleinzug Nadals beim ATP-Turnier in Peking fest. Zuletzt war der 27-Jährige im Juli 2011 die Nummer eins gewesen. Seitdem hatte Djokovic die Rangliste angeführt. "Das ist wichtig für mich, aber am Ende ist es nur eine Zahl", sagte Nadal. "Es ist aber eine große Genugtuung wegen all der Arbeit, die ich leisten musste, um wieder dort zu sein, wo ich heute stehe."

Zwei Grand-Slam-Turniersiege

Eine hartnäckige Knieverletzung hatte Nadal 2012 sieben Monate lang außer Gefecht gesetzt. Nach seinem Comeback feierte der Spanier mit Erfolgen bei den French Open und den US Open seine Grand-Slam-Turniersiege Nummer zwölf und 13. Seit seinem überraschenden Erstrunden-Aus in Wimbledon hat Nadal 21 Spiele in Serie gewonnen. 2013 sei bislang "ein großartiges Jahr, eines der besten meiner Karriere", bilanzierte der Spanier.

sn/sw (sid, dpa)