Momo - Ein Flüchtling wird Unternehmer | Reporter - Vor Ort | DW | 03.08.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Momo - Ein Flüchtling wird Unternehmer

Mouhamed Mbaye lebt in Deutschland und will aus seiner Heimat Senegal Fisch importieren: fangfrisch, nachhaltig und fair. Damit würde sein Unternehmen dringend benötigte Arbeitsplätze schaffen. Doch die Konkurrenz auf dem weltweiten Markt ist hart.

Video ansehen 12:34

Ein deutsches Großhandelsunternehmen hat Interesse bekundet an Mouhameds exotischen Fischen. Aber besonders die Hygienevorschriften machen ihm zu schaffen. Die Kühlkette muss lückenlos eingehalten werden - kein Leichtes bei den hohen Temperaturen im Senegal. Um sicherzustellen, dass alles klappt, reist Mouhamed in seine Heimat. Wenn es ihm gelingt, sein Import-Unternehmen zum Laufen zu bringen, dann hätte er nicht nur selbst ein geregeltes Auskommen, sondern auch seine Angestellten vor Ort. So könnte er die Wirtschaft vor Ort stärken.

Eine Reportage von Eva Beyer und Ralph Weihermann.