Michaela aus Tschechien | Lernerporträts - Video | DW | 15.02.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Michaela aus Tschechien

Die Lehrerin liebt die klaren Strukturen der deutschen Sprache, Kopfzerbrechen bereitet ihr die deutsche Bürokratie. Nicht widerstehen kann die selbst ernannte Naschkatze Kuchenspezialitäten wie Bienenstich und Krapfen.

Audio anhören 04:53

Michaela aus Tschechien

Name: Michaela

Land: Tschechien

Geburtsjahr: 1989

Beruf: Lehrerin für DaZ (für Bildungsträger in Deutschland) und DaF (per Skype für Tschechen und Slowaken)

Das mag ich an der deutschen Sprache:
Sie ist klar strukturiert, folgt Regeln, Wörter kann man logisch ableiten.

Ich unterrichte Deutsch, weil …
ich die Faszination, die ich seit meiner Kindheit für Deutsch empfinde, auch anderen vermitteln will.

Das ist typisch deutsch für mich:
Toleranz, Höflichkeit, Ordnung – aber auch ziemlich viel Bürokratie!

Meine Lieblingsstadt in Deutschland:
Ganz klar: Leipzig. Ich mag die Weltoffenheit und die Wandlungsfähigkeit der Stadt und die Universität – ganz besonders die hervorragende Mensa.  

Mein deutsches Lieblingsessen:
Ich bin eine Naschkatze! Nicht widerstehen kann ich Kuchen wie Bienenstich, Quarkbällchen oder in der Faschingszeit Eierlikörkrapfen.

Mein deutsches Lieblingswort:
Kosenamen wie Hasimausi oder Schnuckibär.

Mein deutsches Lieblingsbuch:
Ein einziges gibt es nicht. Mich fesseln dafür zu viele Bücher. Zuletzt habe ich das Sachbuch „Sprache in Bildern“ entdeckt, eine Faktensammlung über die Eigenheiten der deutschen Sprache.

Mein Lektüretipp für den Deutschunterricht:
Zweisprachige Bücher mit dem Originaltext auf der einen und der Übersetzung auf der anderen Seite. Diese gibt es auch für unterschiedliche Sprachniveaus.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Das grammatische Geschlecht und die Artikel in ihren jeweiligen Formen.

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrerin:
Die kleinen und großen Erfolgsmomente meiner Schülerinnen und Schüler, wenn sie etwas richtig machen.

Meine Erfahrungen mit den Deutschlernangeboten der Deutschen Welle:
Ich schätze vor allem die Videos auf unterschiedlichen Sprachniveaus, mit denen wir in der Unterrichtsstunde oft arbeiten. Auch ermöglicht das Deutschlernangebot, dass meine Schülerinnen und Schüler ohne meine Hilfe eigenständig weiterlernen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads