Medien im Politikbetrieb: ein tunesisch-deutscher Austausch | Medientraining I Auftritt in Medien und Öffentlichkeit | DW | 27.08.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Medientraining

Medien im Politikbetrieb: ein tunesisch-deutscher Austausch

Pressereferentinnen und -referenten aus tunesischen Ministerien, Behörden, des tunesischen Parlaments und der Anti-Korruptionsinstanz haben mit der DW Akademie das politische Berlin besucht.

Kommunikationsexpertinnen und -experten aus Tunesien zu Besuch in Berlin: ein Blick hinter die Kulissen. (DW)

Kommunikationsexpertinnen und -experten aus Tunesien zu Besuch in Berlin: ein Blick hinter die Kulissen.

Das tunesische Parlament ist auf Social Media aktiv. Und der deutsche Bundestag? Und warum ist WhatsApp spannend für politische Kommunikation? Pressereferentinnen und -referenten tunesischer Ministerien und Behörden, des tunesischen Parlaments und der Anti-Korruptionsinstanz waren zum Erfahrungsaustausch in Berlin.

Sie besuchten unter anderem die Bundespressekonferenz, trafen den tunesischen Botschafter und hatten Gelegenheit, sich mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Ministerien über ihre Arbeit auszutauschen.

Die Redaktion empfiehlt

Daniela Wiesler, Leiterin Medientraining DW Akademie (Foto: Stefan Lemanski).

Daniela Wiesler-Schnalke

Leiterin Medientraining

T: +49.228.429-2078
E: dw-akademie.medientraining@dw.com