Masterstudiengang ″International Media Studies″ – Jetzt bewerben! | International Media Studies: Studium bei der Deutschen Welle | DW | 01.12.2021
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Studium

Masterstudiengang "International Media Studies" – Jetzt bewerben!

Bewerbungen für den 13. Jahrgang des Masterstudiengangs "International Media Studies", der im September 2022 in Bonn startet, werden ab sofort bis zum 31. März 2022 entgegengenommen.

“Es ist eine großartige Gelegenheit, eine Reihe von Theorien und Perspektiven aus der ganzen Welt zu erforschen. Wir profitieren von der Expertise in einem multidisziplinären Fachbereich, der die besten Medienfachleute hervorbringt”, sagt die 26-jährige Erica Ehiamah aus Ghana, die 2021 ihr Studium im IMS-Programm begonnen hat.

12. IMS Jahrgang 2021

Erica Ehiamah aus Ghana ist Studentin im IMS-Masterprogramm im Jahrgang 2021 - 2023

Das Masterprogramm richtet sich vornehmlich an Absolventinnen und Absolventen aus Entwicklungs- und Schwellenländern mit praktischer Medienerfahrung. Es ist ein gemeinsames Angebot der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der DW Akademie, dem Zentrum der Deutschen Welle für internationale Medienentwicklung, journalistische Aus- und Fortbildung und Wissensvermittlung. “Wir tauschen uns mit Menschen aus der ganzen Welt aus, die unterschiedliche Erfahrungen und Denkweisen haben. Wir entwickeln eigene Ideen zu Themen, über die wir sonst nicht unbedingt nachdenken würden,” sagt die 26-jährige Andrea Ariet aus Barcelona, die bevor sie für das IMS-Studium nach Bonn kam, auch schon in Polen und Belgien lebte.

Andrea Ariet - DW Akademie IMS Studiengang

IMS-Studentin Andrea Ariet

Einzigartiger Themenmix und Zukunftsfragen der Medienbranche 

Das interdisziplinäre Programm wird in englischer Sprache durchgeführt und umfasst Themen wie Digitale Medien und Entwicklungszusammenarbeit, Kommunikationswissenschaften und Medienmanagement. Das viersemestrige Vollzeitstudium bereitet die Studierenden auf eine Karriere im Medien- und Kommunikationsbereich vor.  

In Praxiswochen und Forschungsarbeiten beschäftigen sich die Studierenden mit Zukunftsfragen der Medienbranche: zuletzt unter anderem mit dem Problem der Selbstzensur von Medienschaffenden oder Umweltjournalismus. “Die Medien spielen im Kampf gegen den Klimawandel eine zentrale Rolle”, sagt die IMS-Studentin Ehiamah. “Es ist für Medienschaffende unerlässlich, die Situation wirklich zu verstehen, um sachliche und genaue Informationen zu verbreiten.” Für Erica, die nach ihrem Studium in der Medienentwicklung arbeiten will, sind daher Datenjournalismus, aber auch das Erzählen von Geschichten, die Menschen bewegen, der Schlüssel.  

Zulassungsbedingungen und Stipendien 

Jedes Jahr werden bis zu 30 Studienbewerberinnen und -bewerber zugelassen. Besonders qualifizierte Studierende aus Entwicklungs- und Schwellenländern können sich für ein Stipendium bewerben und absolvieren das vierte Semester in ihrem Heimatland, um so einen unmittelbaren Übergang in eine Beschäftigung zu ermöglichen. 

Bewerbungen für den 13. Jahrgang des Masterstudiengangs werden über das Online-Bewerbungsportal entgegen genommen.

Nähere Informationen zum Masterprogramm finden Sie unter den FAQ und auf den Seiten zum Bewerbungsverfahren und den Zulassungsvoraussetzungen.

Die Redaktion empfiehlt

Der Masterstudiengang International Media Studies ist ein viersemestriger weiterbildender Studiengang in Vollzeit. Er umfasst Journalismus und Medienwirtschaft sowie Entwicklungszusammenarbeit und Pädagogik.

Studierendensekretariat

Mo-Fr, 9 - 16 Uhr (UTC+1)

E: ims@dw.com

T: +49.228.429-2892

Home-Office

Am besten erreichbar via E-Mail.