María aus Kolumbien | Lernerporträts - Video | DW | 16.11.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

María aus Kolumbien

In welcher Sprache finden sich schon so schöne Wörter wie Löwenzahn, Gänsehaut oder Heimweh? Die DaF-Lehrerin will ihren Schülern zeigen, dass es sich lohnt und nicht so schwer ist, Deutsch zu lernen.

Audio anhören 02:48

María aus Kolumbien

Name: María

Land: Kolumbien

Geburtsjahr: 1981

Beruf: DaF-Lehrerin an der Deutschen Schule Barranquilla

Das mag ich an der deutschen Sprache:
Dass es Wörter wie „Heimweh“ gibt, die Gefühle genau beschreiben. Aber auch die Möglichkeit, Komposita zu bilden.

Ich unterrichte Deutsch, weil …
es mir nicht nur Freude macht, sondern ich auch zeigen will, dass es eine Sprache ist, die man lernen kann.

Das ist typisch deutsch für mich:
Pünktlichkeit, Basteln, Wandern, Würstchen und Bier.

Meine Lieblingsregion/-stadt in Deutschland:
Niedersachsen. Dort habe ich 2018 mein Jahr als Lehrkraft im Rahmen des Weiterbildungsprogramms des Pädagogischen Austauschdienstes für ausländische Deutschlehrkräfte verbracht.

Mein deutsches Lieblingsessen:
Bratwurst, Apfelstrudel und Marzipan.

Meine deutschen Lieblingswörter:
Überraschung“, „Gänsehaut“ und „Löwenzahn“.

Mein deutsches Lieblingsbuch:
Mir gefallen immer noch – wie in meiner Kindheit – die Bücher und Illustrationen von Janosch.

Mein Lektüretipp für den Deutschunterricht:
Deutsche Märchen und „Der Grüffelo“.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Die Grammatik, vor allem die Konjugation.

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrerin:
Wenn mir meine Schülerinnen und Schüler sagen: „Deutsch ist mein Lieblingsfach!“

Meine Erfahrungen mit den Deutschlernangeboten der Deutschen Welle:
Ich nutze Texte und Videos von DW Deutsch lernen im Unterricht.

 

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads