Malaysia hat einen neuen König | Aktuell Asien | DW | 31.01.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Asien

Malaysia hat einen neuen König

In Malaysia hat der neue König Abdullah den Thron bestiegen – und das hat möglicherweise viel mit einer ehemaligen "Miss Moskau" zu tun. Die Zeremonie war pompös, des Monarchen Uniform eisblau.

Abdullah (M.) beim Amtseid

Abdullah (M.) beim Amtseid

Malaysias neuer König Abdullah hat offiziell das Amt übernommen. In einer pompösen Zeremonie legte Sultan Abdullah Sultan Ahmad Shah in einer eisblauen Uniform seinen Amtseid ab. An dem Ereignis im Nationalpalast der Hauptstadt Kuala Lumpur, das vom Fernsehen übertragen wurde, nahmen außer Abdullahs Frau Regierungschef Mahathir Mohamad und hunderte weitere geladene Gäste teil. Vor seiner Vereidigung wurde der 59-jährige neue König vom malaysischen Parlament begrüßt und mit einer Parade der Ehrengarde geehrt.

Malaysias neuer König Abdullah (Reuters/Department of Information/K.N. Zanil)

Malaysias neuer König Abdullah

Der bisherige König Muhammad V. (49) war zu Jahresbeginn überraschend zurückgetreten - vermutlich wegen der Hochzeit mit einem russischen Model, einer ehemaligen "Miss Moskau". Offiziell bestätigt wurde die Vermählung jedoch nie. Er war der erste malaysische Monarch, der den Königstitel vorzeitig abgab.

Die Moskauer Schönheitskönigin Oksana Voevodina im Jahr 2015

Die Moskauer Schönheitskönigin Oksana Voevodina im Jahr 2015

Die islamischen Könige in der konstitutionellen Monarchie Malaysia werden nach einem Rotationssystem alle fünf Jahre neu bestimmt. Der Thron wird dann abwechselnd an einen der Sultane der neun malaysischen Bundesstaaten übergeben. König Abdullah ist zugleich Oberhaupt des zentralmalaysischen Bundesstaates Pahang. 

König Abdullah ist der 16. Yang di-Pertuan Agong ("Der, der zum Herrscher gemacht wurde") seit der Unabhängigkeit von Großbritannien 1957. Zuvor war Queen Elizabeth II. auch in Malaysia Staatsoberhaupt. 

Abdullahs Vorgänger Muhammad V.

Abdullahs Vorgänger Muhammad V.

Der neue König ist gläubiger Muslim und in zweiter Ehe verheiratet. Er hat neun Kinder. Seit vielen Jahren vertritt der frühere Hockey- und Fußballspieler sein Land im Weltfußballverband FIFA. Laut staatlicher malaysischer Nachrichtenagentur Bernama ging der Monarch in Malaysia zur Schule und studierte als begeisterter Polo-Spieler in Großbritannien. Dort besuchte er außerdem die renommierte Militärakademie Sandhurst.

Der Nationalpalast in Kuala Lumpur (picture-alliance/AP Photo/V. Thian)

Der Nationalpalast in Kuala Lumpur

Malaysias König hat eine rein zeremonielle Rolle, genießt in dem südostasiatischen Land aber großen Respekt. Insbesondere bei der muslimischen Bevölkerungsmehrheit ist sein Ansehen groß, Kritik an dem Monarchen ist strikt untersagt. Die eigentliche Macht liegt beim Premierminister, derzeit Mahathir Mohamed. Mit 93 Jahren ist er der älteste Regierungschef der Welt. 

stu/sti (afp, dpa)

Die Redaktion empfiehlt