Mailänder Börse steigt nach gescheiterten Koalitionsverhandlungen in Italien | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 28.05.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mailänder Börse steigt nach gescheiterten Koalitionsverhandlungen in Italien

Nach dem Scheitern der Regierungsbildung aus den EU-kritischen Parteien "Fünf-Sterne-Bewegung" und "Lega Nord" werden Neuwahlen frühestens im Oktober stattfinden. Wer auch immer gewinnt, muss die Staatsfinanzen in den Griff bekommen.

Video ansehen 01:06
Jetzt live
01:06 Min.