Müller und Bayern verlängern bis 2023 | Sport-News | DW | 07.04.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

FC Bayern

Müller und Bayern verlängern bis 2023

Thomas Müller, Weltmeister von 2014 und Bayern-Urgestein, verlängert die Zusammenarbeit mit dem deutschen Rekordmeister um zwei Jahre und bleibt dem Klub auch nach 20 Jahren weiter treu.

Wie der Klub am Dienstag mitteilte, einigten sich Club und Offensivspieler auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2023. Der alte Vertrag des 30-Jährigen war bis zum Sommer 2021 datiert. "Ich freue mich, dass Thomas Müller seinen Vertrag um weitere zwei Jahre bis zum 30.6.2023 verlängert hat", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge laut Mitteilung. Zuvor hatte der Rekordmeister auch Trainer Hansi Flick mit einem neuen, ebenfalls bis 2023 datierten, Arbeitspapier ausgestattet und somit die erste wichtige Personalie unter dem neuen Vorstands-Mitglied Oliver Kahn realisiert. 

Müller wechselte im Alter von zehn Jahren im Sommer 2000 zum FC Bayern. Der Weltmeister von 2014 gewann mit den Münchnern acht Meistertitel, fünfmal den DFB-Pokal und wurde 2013 Champions-League-Sieger. "Beide Seiten haben mit einem absolut guten Gefühl unterschrieben. Ich bin sicher, dass wir, wenn der Ball wieder rollt, weiter sehr erfolgreich sein werden. Das spornt mich an", sagte Müller. "Für mich war es Priorität Nummer eins, beim FC Bayern zu verlängern - und der Verein sah es genauso."

dvo/og (dpa)

 

Die Redaktion empfiehlt