Leverkusen verliert bei Bosz-Debüt | Sport | DW | 19.01.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

18. Spieltag

Leverkusen verliert bei Bosz-Debüt

Neuer Trainer, altes Problem: Die Werkself macht das Spiel, der Gegner die Tore. Die Gastgeber hätten mindestens einen Punkt verdient gehabt, bringen sich aber gegen den Tabellendritten selbst um den Lohn.

Bayer Leverkusen hat das erste Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Peter Bosz in der Fußball-Bundesliga verloren. Die Werkself kassierte zum Rückrunden-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach ein 0:1-Heimniederlage. Stürmer Alassane Plea erzielte das einzige Tore der Partie (37. Minute). Die Gäste festigten mit dem Sieg den dritten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund und Verfolger Bayern München. Leverkusen bleibt im Tabellenmittelfeld stecken - weit weg vom Saisonziel, einen Europapokalplatz.

Haben Sie das Spiel verpasst? Kein Problem - lesen Sie doch die wichtigsten Szenen hier im DW-Liveticker nach!

---------

BAYER 04 - GLADBACH 0:1 (0:1)

Die anderen Nachmittagsspiele: 

STUTTGART - MAINZ 2:3 (0:2)
FRANKFURT - FREIBURG 3:1 (3:0)
AUGSBURG - DÜSSELDORF 1:2 (0:1)
HANNOVER - BREMEN 0:1 (0:1)

ABPFIFF

90.+2 Minute: Sven Bender versucht es nochmal, aber sein Ball geht über das Tor. Erneut Ecke für Leverkusen. Und es wird nochmal gefährlich. Einer der Bender mit dem Kopfball, aber erneut ist Torwart Sommer zur Stelle. Insgesamt gibt es vier Minuten Nachspielzeit. Es bleibt spannend.

89. Minute - WECHSEL: Der dritte und letzte: NEUHAUS kommt für Hofmann. Leverkusen hat erst einmal gewechselt.

87. Minute: Leverkusen drückt und drückt. Freistoß für die Gastgeber, Borussia reklamiert zu Recht. Da war gar nichts. Alario fällt, obwohl ihn Ginter nicht berührt. Und der Freistoß ist halb links einen Meter vor dem Strafraum. Aber Aranguiz schießt den Ball über das Tor. 

84. Minute: Freistoß für Leverkusen. Aber Brandt schießt harmlos in den Strafraum, so dass sich Torwart Sommer den Ball runterpflückt. 19:7 Torschüsse zeigt die Live-Statistik derzeit an. Leverkusen hat einen Ballbesitz von 63 Prozent. In allen Belangen ist Leverkusen besser. Aber es führt die Borussia.

81. Minute: Schneller Konter der Gladbacher. Hofmann bekommt im Strafraum den Ball zugespielt, der ihn dann direkt aufs Tor weiter schießt, aber der Ball geht knapp am Pfosten vorbei.

80. Minute - WECHSEL: Zweiter Wechsel bei der Borussia. KRAMER ersetzt Zakaria.

76. Minute: Pech, wer gerade nicht auf der Gladbacher Seite sitzt. Das Spiel findet fast nur auf der einen Spielhälfte statt. Die nächste Chance für Leverkusen: Havertz mit einem Kopfball, aber Keeper Sommer streckt sich und kann den Ball abwehren. Kurz nimmt Bellarabi den Ball volley, der geht aber flach ganz knapp am Pfosten vorbei. Da wäre Sommer nicht dran gekommen.

72. Minute: Das gibt es doch nichts. Leverkusen mit der Flanke von rechts und Volland kommt an der Fünfmetergrenze knapp vor Lang an den Ball, kann den Ball aber nicht platzieren und deshalb landet er genau in den Armen von Torwart Sommer.

Fußball Bundesliga Bayer Leverkusen vs. Borussia Mönchengladbach (picture-alliance/Fotostand)

Bester Mann bei der Borussia: Torwart Sommer

71. Minute - WECHSEL: Borussias Torschütze Plea muss raus und dafür kommt HERRMANN.

70. Minute - GELBE KARTE: Die holt sich Mönchengladbachs STINDL ab.

69. Minute - WECHSEL: Leverkusens Trainer Bosz bringt ALARIO für Bailey. Kurz darauf rettet Torwart Sommer erneut. Es brennt im Mönchengladbacher Strafraum.

69. Minute - GELBE KARTE: Die zeigt Schiedsrichter Siebert SVEN BENDER nach einem Foul an Hazard.

67. Minute: Borussias Hazard verliert leichtsinnig zehn Meter vor dem Strafraum den Ball. Bailey geht in den Strafraum, Torwart Sommer geht raus, zieht kurz vorher aber die Arme weg. Bailey fällt und fordert Elfmeter, aber da war nichts. Aber der Ausgleich liegt in der Luft. Kurz darauf ein Aluminiumtreffer. Jetzt haben die Gäste aber Glück!

62. Minute: Nach einer Ecke fällt der Ball überraschend vor Havertz Füßen, der schießt zwar fünf Meter vor dem Tor drauf, aber genau auf Torwart Sommer. Dann spielt die Borussia schnell, aber war der Ball von Plea lenkt Lars Bender ab. Es gibt aber keine Ecke.

59. Minute - GELBE KARTE: Die sieht Mönchengladbachs WENDT nach einem Foul gegen Bailey.

57. Minute: Leverkusen will hier den Gegner erst gar nicht zum Spielaufbau kommen zu lassen. Das macht die Werkself richtig gut. Wie auch in Halbzeit eins kommt die Borussia kaum aus der eigenen Hälfte raus. Und trotzdem: Richtig gute Torchancen erspielt sich Leverkusen hier nicht.

54. Minute: Aufregung im Strafraum. Havertz bekommt alleinstehend im Strafraum den Ball, legt ihn sich etwas weit vor und verliert das Eins-gegen-Eins-Duell gegen Torwart Sommer. Kein Elfmeter, alles regelkonform.

52. Minute: Diesmal kommt Leverkusen in Person von Bailey und Havertz über rechts, aber kurz vor der Grundlinie kann Mönchengladbach klären. Bis zum Strafraum spielt die Bosz-Elf hier guten Fußball, aber im Strafraum sind die Aktionen nicht zwingend genug und die Gäste lassen sich vom Offensivdrang auch nicht beeindrucken.

50. Minute: Brandt setzt sich im Gäste-Strafraum auf der rechten Seite durch und schlenzt ihn in die Mitte - aber die Gladbacher bekommen den Ball aus dem Sechzehner. Wie bereits im ersten Durchgang machen die Gastgeber von Beginn ordentlich Druck.

46. Minute: Bei einer scharfen Hereingabe geht Borussias Abwerhspieler Lang auf Nummer sicher und drischt den Ball ins Aus. Nach der Ecke segelt der Ball durch den Gladbacher Strafraum. Leverkusen bleibt am Ball und es wird nochmal kurzzeitig gefährlich, aber Stindl klärt. Kurz darauf bekommt Plea im Strafraum den Ball, der kann aber abgeblockt werden.

WIEDERANPFIFF

HALBZEIT - Das Pausenergebnis überrascht: Ist doch Leverkusen über die meiste Zeit spielbestimmend gewesen. Von Anfang an hat das Team vom neuen Trainer Bosz so viel Druck gemacht, dass der Tabellendritte aus Mönchengladbach kaum aus der eigenen Hälfte heraus kam. Erst nach einer halben Stunde konnte sich die Borussia befreien und nutzt seine erste richtige Torchance eiskalt.

45. Minute: Mal eine neue Eckenvariante, die flach auf den weit vor dem Strafraum postionierten Hazard gespielt wird. Mit viel Anlauf drischt der Belgier den Ball Richtung Tor, aber der geht knapp über das Tor.

44. Minute: Freistoß für die Mönchengladbacher auf der linken Seite: Hazard schießt den Ball auf Elvedi, der Torwart Hradecky mit seinem Kopfball zur Glanzparade zwingt. 

41. Minute: Nach Vorarbeit von Volland kommt Bailey im Mönchengladbacher Strafraum zum Kopfball, aber da bekommt er nicht genügend Druck hinter, so dass Sommer den Ball festhalten kann. 

37. Minute - TOR ⚽: VfL-Kapitän Stindl spielt aus der Mitte rechts zu Hofmann, der passt kurz zum vertikal laufenden PLEA und der zieht von rechts flach ins lange Eck. Eigentlich ist es die erste richtige Torchance der Gäste - und die ist drin. 10. Saisontor für den Franzosen.

33. Minute: Bailey fällt bei einem Zweikampf auf den Rücken und bleibt liegen. Es war jedoch kein Foulspiel von Wendt. Und der Angriff der Gäste wurde unterbrochen. Der Jamaikaner ist auch ganz schnell wieder auf den Beinen. Übrigens: Bundestrainer Joachim Löw schaut sich die Partie von der Tribüne aus an. Unterdessen sind hier vor allem die Mönchengladbacher Fans zu hören: VfL, VfL.

31. Minute: Offensiv kommt bisher von Mönchengladbach viel zu wenig. Durch das druckvolle Spiel der Leverkusener kommen die Gäste kaum aus der eigenen Hälfte. Aber auch Leverkusen weiß: Die Borussia ist immer für einen schnellen Konter gut.

28. Minute: Diesmal muss sich Gladbachs Keeper Sommer strecken beim Ball von Havertz, der nach technisch guter Ballmitnahme von Brandt frei zum Schuss kommt.

25. Minute: Mönchengladbach spielt sich in den gegnerischen Strafraum, aber dann vertändelt Hazard den Ball.

22. Minute: Brand mit einem Schuss kurz vor der Strafraumgrenze, aber der Ball fliegt links über das Tor.

18. Minute: Der erste Konter der Mönchengladbacher. Zakaria mit einem Schuss aus rund 25 Metern. Weil der Ball abgefälscht wird, gibt es Ecke, ebenfalls die erste für die Gäste.

16. Minute: Gladbachs Hofmann vertändelt mit einem mißlungen Hacken-Trick den Ball und ermöglicht so eine Chance für Leverkusen. Kurz danach schießt Havertz aus der zweiten Reihe. Der ist zwar hart, aber nicht platziert genug, um gefährlich zu werden.

13. Minute: Lars Bender ist wieder zurück auf dem Platz. Mittlerweile hat die Borussia besser ins Spiel gefunden. Ecke von der linken Seite, aber Schiedsrichter pfeift gegen Volland Offensiv-Foul.

10. Minute: Lars Bender läuft auf Hazard auf und tut sich dabei offenbar weh. Der Leverkusener muss behandelt werden. 

8. Minute: Erneut ist es Bellarabi, der über links kommt und dann fünf Meter vor der Grundlinie den Ball nicht zum Mitspieler passt, sondern selbst flach aufs Tor schießt - Torwart Sommer ist aber zur Stelle.

5. Minute: Leverkusen ist bisher fast nur am Ball, lässt ihn in den eigenen Reihen laufen. Wenn der Gegner mal den Ball haben sollte, gehen gleich bis zu drei Spieler auf ihn drauf. Freistoß Leverkusen von der rechten Seite, den tritt Bailey. Der lupft ihn in den Strafraum, aber Schlussmann Sommmer pflückt ihn sich runter.

2. Minute: Aranguiz schießt aus der dritten Reihe und testet erstmals Borussen-Torwart Sommer. Der Ball war jedoch nicht platziert, so dass Sommer ihn leicht festhalten kann.

1. Minute: Nach 15 Sekunden kommt Leverkusen erstmals vor das Gäste-Tor. Bellarabi flankt von links, aber Ginter klärt vor Volland zur Ecke, die für die Gastgeber nichts einbringt.

ANPFIFF

15:25 Uhr: Mönchengladbach ist vor allem dank der Heimstärke Tabellendritter (Heimtabelle: Zweiter). Auswärts war die Leistung dagegen oft eher mau (Auswärtstabelle: Neunter). Jetzt starten die Fohlen in die Rückrunde mit einem Spiel in der Fremde gegen das Team, gegen das sie im Pokal rausgeflogen sind.

15:19 Uhr: Ganz wichtig für Bosz wird das Duo Brandt/Havertz sein. Die beiden jungen Nationalspieler haben großes Offensivpotential und sollen die Mannschaft zu konstant guten Leistungen führen. Hradecky - L. Bender, Tah, S. Bender, Wendell - Havertz, Ch. Aranguiz, Brandt - Bellarabi, K. Volland, Bailey.

15:14 Uhr: Derzeit ist Leverkusen Tabellenneunter mit 24 Punkten. Neun Zähler mehr und damit auf Platz drei steht Borussia Mönchengladbach. Die Borussen wollen natürlich an den Bayern und Tabellenführer Dortmund dran bleiben. Verteidiger und Nationalspieler Ginter ist nach seiner schweren Gesichtsverletzung wieder fit und kann ohne Maske spielen. "Alles ist gut verheilt. Die Verletzung bereitet mir keine Probleme mehr. Ich habe auch keine Angst, voll in die Zweikämpfe und Kopfballduelle reinzugehen." Sommer - Lang, Ginter, Elvedi, Wendt - Hofmann, Strobl, Zakaria - T. Hazard, Stindl, Pléa.

15:09 Uhr: Derzeit ist Leverkusen Tabellenneunter mit 24 Punkten. Neun Zähler mehr und damit auf Platz drei steht Borussia Mönchengladbach. Die Borussen wollen natürlich an den Bayern und Tabellenführer Dortmund dran bleiben.

15:04 Uhr: Willkommen zurück, Peter Bosz. Leverkusens neuer Trainer will nach der Kurzbeschäftigung bei Borussia Dortmund zeigen, dass er nicht nur Offensivspektakel kann. Bei der Werkself hat er - ähnlich wie beim BVB - viele jungen, talentierte Profis zur Verfügung, die hochmotiviert sind. Wie werden die Spieler das Bosz'sche 4-3-3-System umsetzen? "Das ist kein Problem", meint der Niederländer. "Es müssen alle elf offensiv, aber auch defensiv denken", ergänzt Bosz.

15:00 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!

Die Redaktion empfiehlt