Leipzig - Stadt der Friedlichen Revolution | Hin & weg | DW | 28.09.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Hin & weg

Leipzig - Stadt der Friedlichen Revolution

Gewandhaus, Buchmesse und Auerbachs Keller: Leipzig hat viel Kunst und Kultur zu bieten. Außerdem hat die Stadt in Sachsen aber auch eine interessante Vergangenheit.

Video ansehen 05:02
Jetzt live
05:02 Min.

Leipzig ist ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum im Osten Deutschlands. Bekannt ist die Stadt in Sachsen darüber hinaus auch für ihre führende Rolle bei der sogenannten friedlichen Revolution, die sich in den Jahren 1989 und 1990 vollzog. In der Leipziger Nikolaikirche trafen sich damals Kritiker des DDR-Staates zu sogenannten Montagsgebeten. Aus ihnen wurden später Demonstrationen, die im ganzen Land um sich griffen. Am Ende der Ereignisse stand die Wiedervereinigung beider deutscher Staaten zur Bundesrepublik Deutschland. Dieser historische Umbruch ging zum größten Teil gewaltfrei vonstatten. Gästeführerin Karin Schäuble führt Besucher an Schauplätze dieser friedlichen Revolution in Leipzig.