Kultur.21 - Zwölf Stimmen - eine deutsch-südafrikanische Begegnung | Kultur.21 - Das Kulturmagazin | DW | 21.09.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur.21

Kultur.21 - Zwölf Stimmen - eine deutsch-südafrikanische Begegnung

Afrikanische Vokalmusik trifft auf europäisches Gesangserbe - das Campus-Projekt des Beethovenfestes macht es möglich! Herausgekommen sind dabei ein unvergleichliches Konzert und Freundschaften über alle Grenzen hinweg.

Video ansehen 26:06

Seit 2001 bringt das Campus Projekt des Beethovenfests gemeinsam mit der Deutschen Welle junge Musiker aus aller Welt zusammen. In diesem Jahr geht die Reise nach Johannesburg. Das deutsche Vokalensemble "Sjaella" aus Leipzig begegnet dort der A-Cappella-Gruppe "Just Six". Kultur.21 begleitet die jungen Musiker und Musikerinnen bei einem Workshop in Südafrika. In der multikulturellen Nation ist gemeinschaftliches Singen die populärste Form, Musik zu machen, gehört zur Identität des Landes. Während der Apartheid entwickelte sich Chormusik zum Sprachrohr des Protests gegen Ungleichheit und Unterdrückung. Afrikanische Vokalmusik trifft nun auf europäisches Gesangserbe!

Höhepunkt ist das gemeinsame Konzert auf dem Beethovenfest im Bonn, begleitet vom Bundesjugendorchester. Ein Konzert, so bunt und vielfältig wie das Leben in der "Rainbow Nation"!