Kovac holt mit dem FC Bayern den Supercup | Fußball | DW | 12.08.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Das Duell Pokalsieger gegen Meister

Kovac holt mit dem FC Bayern den Supercup

Der neue Trainer Niko Kovac führt die Münchener an alter Wirkungsstätte zum ersten Titel der Saison. Beim DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt gewinnt der Meister den Supercup. Hier alles zum Nachlesen!

FRANKFURT - FC BAYERN 0:5 (0:2)

-------------

Der FC Bayern München hat zum siebten Mal den deutschen Fußball-Supercup gewonnen. Das Team von Trainer Niko Kovac besiegte dank drei Treffern von Torjäger Robert Lewandowski Pokalsieger Eintracht Frankfurt mit 5:0 (2:0) und fuhr damit den ersten Titel der neuen Spielzeit ein. Kingsley Coman (63.) und Thiago (85.) sorgten für den deutlichen Endstand. Lewandowski hatte zuvor mit einem Dreierpack (21./26./54. Minute) im Alleingang für die Entscheidung gesorgt. Für die Münchner war es der dritte  Supercup-Titel in Serie, zudem gelang knapp drei Monate nach der 1:3-Finalniederlage im DFB-Pokal die Revanche gegen Frankfurt.

Spiel verpasst? Dann können Sie hier nochmal das Wichtigste im DW-Liveticker nachlesen.

-------------

SCHLUSSPFIFF

90. Minute: Und damit ist die Partie beendet. Der FC besiegt die Frankfurter Eintracht verdient mit 5:0.

89. Minute: Riesenchance für Wagner zum 6:0, doch er vergibt. Guter Pass von Kimmich von rechts, Wagner muss nur noch einschieben, setzt den Ball aber im Fallen links am Tor vorbei.

85. Minute: TOR für den FC Bayern. Das 5:0 durch THIAGO. Coman setzt sich auf der rechten Seite überragend durch und bedient den mitgelaufenen Thiago. Der muss nur noch einschieben.

83. Minute: Die Luft ist raus aus der Partie. Die Bayern spielen das locker runter und die Frankfurter ergeben sich in ihr Schicksal. Vier Tore sind nicht aufzuholen.

79. Minute: Alaba war nahe der Seitenlinie liegen geblieben und musste behandelt werden, nachdem da Costa gegen den Österreicher den Fuß drüber gehalten hatte. Nun ist klar: Das Spiel ist für den Österreicher beendet, die Bayern müssen die Partie mit zehn Mann zu Ende bringen.

76. Minute: SPIELERWECHSEL: Bei Eintracht Frankfurt kommt HALLER für Jovic.

74. Minute: Bayern-Keeper Neuer muss den ersten (!) Ball halten. Zusammenspiel der Joker: Rebic legt nach rechts in den Strafraum zu Blum, der durch die Beine von Alaba flach aus spitzem Winkel mit links abschließt. Neuer hält ohne Probleme.

72. Minute: SPIELERWECHSEL: Bei Bayern München kommt WAGNER für Lewandowski.

71. Minute: GELBE KARTE - gegen ABRAHAM nach einem Foul an Lewandowski. Das hätte auch Rot sein können oder vielleicht sogar müssen.

70. Minute: Noch gut 20 Minuten sind zu absolvieren. Das Spiel selbst ist entschieden, es geht noch um die Höhe und darum, ob den Gastgebern ein Ehrentreffer gelingt. Festhalten aber kann man schon mal: Die Bayern sind - trotz angezogener Handbremse - beängstigend dominant, auch in dieser frühen Phase der Saison.

65. Minute: SPIELERWECHSEL: Bei Eintracht Frankfurt kommt REBIC für de Guzmán.

64. Minute: SPIELERWECHSEL: Bei Bayern München kommt GORETZKA für Müller.

64. Minute: SPIELERWECHSEL: Bei Eintracht Frankfurt kommt BLUM für Fabián.

Kingsley Coman (l). jubelt mit David Alaba über seinen Treffer zum 4:0 (Foto: (Foto: picture-alliance/dpa/U. Anspach)

Coman (l). jubelt mit Alaba über seinen Treffer zum 4:0

63. Minute: TOR für den FC Bayern. Das 4:0 durch COMAN. Der Franzose trifft nach Alabas Hereingabe von der linken Seite, die Rönnow nicht abwehren kann. Coman muss nur noch ins leere Tor einschieben.

61. Minute: Eckball für die Eintracht. Die Zuschauer sind noch immer da und sorgen für gute Stimmung. Doch die bringt nichts.

57. Minute: SPIELERWECHSEL: Bei Bayern München kommt COMAN für Robben.

54. Minute: Und die Antwort! TOR für den FC Bayern. Das 3:0 durch LEWANDOWSKI. Ballgewinn im Mittelfeld, schneller Pass nach vorne, Lewandowski im Zentrum zieht nach einer Körpertäuschung ab und trifft. Diesmal ist Rönnow machtlos.

52. Minute: Abraham und Lewandowski werden heute wohl keine Freunde mehr. Abraham schubst den Polen, der zuvor ein wenig provoziert hat, rechts vor dem Strafraum um. Schiri Fritz beschwichtigt.

51. Minute: Frankfurt spielt zwar bisher ganz ordentlich in der zweiten Hälfte, doch die Bayern geben die Kontrolle über das Mittelfeld nicht aus der Hand und bleiben dominant.

48. Minute: Beinahe das 3:0 für die Bayern. Robben zieht nach Vorlage von Müller aus zentraler Position ab. Rönnow ist noch dran und lenkt die Kugel ins Toraus. Eckball. Klasse Leistung des Eintracht-Keepers.

46. Minute: Der Ball rollt wieder in Frankfurt. Kommt die Eintracht nochmal ran oder fahren die Münchener den Sieg ein?

21.32 Uhr: Die Spieler kommen zurück auf den Rasen, gleich geht es weiter. Spielerwechsel hat es zur Pause nicht gegeben.

-------------

21.19 Uhr: Der große Favorit aus München führt verdient mit 2:0 - dank zweier Treffer von Lewandowski. Frankfurt konnte in der Anfangsphase ganz gut mithalten, Bayerns individuelle Klasse macht bislang aber den Unterschied. Bis gleich!

------------

HALBZEIT

45+2. Minute: Und jetzt beendet Schiedsrichter Fritz die ersten 45 Minuten.

45+1. Minute: Der Freistoß für die Eintracht von Guzmán aus 20 Metern geht in die Mauer der Bayern.

45. Minute: GELBE KARTE - gegen HUMMELS nach einem Foul an Gacinovic.

42. Minute: Die Bayern kombinieren munter und viel zu ungestört. Die Eintracht muss sich in die Pause retten und dann in den zweiten 45 Minuten nochmal alles reinwerfen. Javi Martinez wird mit einem Direktschuss mit links am Strafraumrand geblockt.

40. Minute: Noch gut fünf Minuten bis zur Pause. Die Frankfurter wirken ein wenig demoralisiert. Nun ist Trainer Adi Hütter gefordert.

34. Minute: Dem Spiel haben die Treffer nicht gerade gut getan. Die Bayern schieben sich den Ball im Mittelfeld ungefährdet zu - und Frankfurt läuft hinterher.

Lewandowski (3.v.l.) erzielt das 2:0 für die Bayern (Foto: Reuters/R. Orlowski)

Lewandowski (3.v.l.) erzielt das 2:0 für die Bayern

31. Minute: Eine halbe Stunde ist gespielt und es steht standesgemäß 2:0 für den großen Favoriten. Das Spiel war zwischenzeitlich ein wenig abgeflacht, dann aber schlugen die Münchner zweimal eiskalt zu.

28. Minute: Und wieder Fabian gegen Lewandowski. Diesmal hätte der Münchner einen Elfmeter kriegen können. Eine klare Fehlentscheidung ist es aber nicht, dass Schiedsrichter Fritz hier weiterlaufen lässt.

26. Minute: Unfassbar! TOR für den FC Bayern. Das 2:0 durch LEWANDOWSKI. Eckball Bayern, Kopfball Lewandowski. So einfach geht das. Rönnow kommt raus und sieht dann nicht gut aus, der Treffer geht auch auf seine Kappe.

23. Minute: Die Eintracht versucht direkt zu antworten. Gacinovic kommt nach Doppelpass mit Haller am Strafraumrand zum Schuss, der jedoch flach rechts am Tor vorbeigeht.

21. Minute: Wie aus dem Nichts! TOR für den FC Bayern. Das 1:0 durch LEWANDOWSKI. Thiago mit einer Verlagerung auf die rechte Seite, Kimmich flankt perfekt auf den Kopf von Lewandowski - und der versenkt eiskalt. Bayern führt.

19. Minute: In den letzten Minuten ist so gut wie nichts mehr passiert. Das Spiel findet fast ausschließlich um den Mittelkreis herum statt.

15. Minute: Erneut sorgt ein hoher Ball für Gefahr. De Guzman kommt nach Hereingabe von rechts am zweiten Pfosten resolut zum Kopfball, der jedoch rund einen Meter über das Tor geht.

14. Minute: Erster Eckball für die Eintracht und direkt wird es gefährlich. Alaba klärt in höchster Not gegen Torro. Nächster Eckball, doch der ist zu harmlos.

13. Minute: Die Münchner haben in gewohnter Manier die Spielkontrolle übernommen. Bei Balleroberung schaltet die Eintracht aber schnell um und sucht sofort den Weg zum gegnerischen Strafraum.

9. Minute: Die Stimmung in der Frankfurter Arena ist hervorragend. Sie haben diesen "Start" in die neue Saison offenbar lange herbeigesehnt.

7. Minute: Freistoß für Frankfurt aus rund 30 Metern von halbrechts. Guzmán bringt den Ball in den 16er, doch zu harmlos. Abraham steigt hoch zum Kopfball, kann die Kugel aber nicht richtig aufs Tor drücken.

6. Minute: Die Bayern machen das Spiel, haben deutlich mehr Ballbesitz, ohne aber gefährlich zu werden. Die Frankfurter lauern auf Konter.

3. Minute: Erstes Abtasten beider Mannschaften, erstes Foul. Thiago gibt Gacinovic einen Schlag ins Gesicht mit. Ist unter dem Strich aber harmloser als es aussah.

1. Minute: Der Ball rollt in Frankfurt.

ANPFIFF

20.29 Uhr: Die Partie wird geleitet von Schiedsrichter Marco Fritz. 51.000 Zuschauer sind im Stadion in Frankfurt mit dabei.

20.27 Uhr: Die Show beginnt, die Mannschaften betreten das Spielfeld, gleich geht es los.

20.23 Uhr: Der FC Bayern baut auf folgende Startformation: Neuer - Alaba, Hummels, Süle, Kimmich - Martínez - Thiago, Müller - Ribéry, Robben – Lewandowski.

20.22 Uhr: Die Mannschaftsaufstellung von Eintracht Frankfurt: Rönnow - Salcedo, Hasebe, Abraham - Willems, de Guzmán, Torró, da Costa - Gacinovic, Fabián – Haller.

20.19 Uhr: Kovac ist heiß auf seinen ersten Titel als Coach mit dem FC Bayern: "Wir wollen diesen Pokal unbedingt holen, es ist ein wichtiger Titel für mich." Zugleich betonte der 46-jährige den besonderen Charakter seiner Rückkehr nach Frankfurt. "Es ist absolut ein besonderes Spiel. Wir haben zweieinviertel Jahre erfolgreich zusammengearbeitet", so Kovac.

20.15 Uhr: Für Brisanz ist gesorgt, denn beide Teams standen sich ja noch zuletzt im DFB-Pokalfinale in Berlin gegenüber. Diese Partie nun ist für Bayern-Trainer Niko Kovac das Wiedersehen mit seinem Ex-Klub, für Adi Hütter die erste Bewährungsprobe auf der Eintracht-Bank.

20.10 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker. Im Frankfurter Stadion steigt der Supercup - das Duell zwischen Pokalsieger Eintracht Frankfurt und Meister Bayern München. Der Anpfiff ertönt um 20.30 Uhr MESZ.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema