Kerber verpasst Halbfinale der WTA-WM | Sport-News | DW | 25.10.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Kerber verpasst Halbfinale der WTA-WM

Für Angelique Kerber ist der Traum vom Halbfinal-Einzug bei der WTA-WM in Istanbul geplatzt: Die deutsche Nummer eins verliert das entscheidende letzte Gruppenspiel gegen die Tschechin Petra Kvitova.

Angelique Kerber musste sich der ehemaligen Wimbledonsiegerin Petra Kvitova mit 7:6 (7:3), 2:6 und 3:6 geschlagen geben. Durch die zweite Niederlage im dritten Spiel verpasste es die 25-jährige Kerber, als erste Deutsche seit Steffi Graf 1998 das Semifinale des Saisonabschluss-Turniers zu erreichen. Kerbers Enttäuschung hatte sich eine Stunde nach dem Spiel schon wieder etwas gelegt. "Am Anfang war ich etwas nervös, aber ich habe an mich geglaubt. Leider ist Petra immer besser geworden und ich musste immer mehr verteidigen", sagte die Deutsche, die dennoch ein positives Saisonfazit zog: "Ich bin sehr zufrieden. Das Jahr war schwierig, weil ich viele Punkte verteidigen musste."

Kvitova trifft am Samstag (26.10.2013) auf die Chinesin Li Na. Im anderen Halbfinale der Hartplatz-Veranstaltung stehen sich Titelverteidigerin Serena Williams aus den USA und die Serbin Jelena Jankovic gegenüber. Bei dem Abschlussturnier treten die acht besten Spielerinnen der Saison gegeneinander an.

of/ck (sid, dpa)