Kein Deal in Hanoi: Was nun, Kim & Trump? | Quadriga - Der internationale Talk aus Berlin | DW | 28.02.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Quadriga

Kein Deal in Hanoi: Was nun, Kim & Trump?

Der Gipfel in Hanoi zwischen dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump ist ohne Einigung abgebrochen worden. Trump hatte Frieden und glänzende Geschäfte versprochen, wie geht es jetzt weiter? Unsere Gäste: Nataly Han (Korea-Verband), Shi Ming (freier Journalist), Erik Kirschbaum (LA Times)

Video ansehen 42:35

 

Shi Ming, freier Journalist, sagt: "Bomben waren mal das Geschäft der USA und Nordkoreas. Es bleibt fraglich, ob sie nun bombige Geschäfte im Sinne haben."

 

  

 

Erik Kirschbaum, Korrespondent der Los Angeles Times, meint: "Gespräche sind besser als Atomtests. Das ist bereits Trumps Verdienst."


 

 

Nataly Han vom Korea-Verband findet: "Es ist an der Zeit, den Kalten Krieg in Nordkorea zu beenden und die extremen Sanktionen zu lockern."