Katholischer Rundfunkgottesdienst am Sonntag, 7. Juli 2019 | Gottesdienst vom Deutschlandfunk | DW | 18.06.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gottesdienst vom Deutschlandfunk

Katholischer Rundfunkgottesdienst am Sonntag, 7. Juli 2019

aus der Propsteikirche St. Gangolf in Heinsberg live im Deutschlandfunk ab 10.05 Uhr.

Zelebrant und Prediger ist Propst Markus Bruns. Die kirchliche Leitung hat Pfarrer Peter Dückers.

„Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als Erstes: Friede diesem Haus!“ Diese Empfehlung gibt Jesus seinen Anhängern im Evangelium dieses Sonntags mit auf den Weg. In seiner Predigt stellt Propst Bruns diese Aufforderung in den Mittelpunkt und erläutert, welche innere Haltung Jesus hier einfordert, wie man diese heute in Begegnungen mit dem Nächsten umsetzen kann – und schließlich, welche große Wirkung daraus nicht nur für das Miteinander entspringen kann sondern auch für denjenigen, der aus einer solchen Haltung heraus lebt.

Die Gangolfuskirche steht auf dem Burgberg, der höchsten Erhebung der Stadt Heinsberg und ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie trägt auch den inoffiziellen Namen „Selfkantdom“, weil ihre Silhouette bis in die Landschaft des Selfkant hinein sichtbar ist, dem westlichsten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Viele Besucher kommen heute auch aus der Ferne zum Verweilen in die Kirche im Bistum Aachen. Die kunsthistorischen Schätze im Innern der Kirche haben sicherlich dazu beigetragen, ebenso wie die zahlreichen kirchenmusikalischen Konzerte, die hier stattfinden.

Die Heilige Messe an diesem Sonntag wird mitgestaltet vom Vokalensemble St. Gangolf unter der Leitung von Regionalkantor Winfried Kleinen. Die Orgel spielt Kantor UIrich Peters.