Kamerun: Maßnahmen gegen den Virus aus China | Wirtschaft | DW | 13.02.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kamerun: Maßnahmen gegen den Virus aus China

Das westafrikanische Land Kamerun hat Fisch- und Fleischimporte aus China verboten. Als Sicherheitsmaßnahme gegen den Covid19 Virus aus China. Auf dem Markt wird Fleisch von heimischen Wildtieren weiter gehandelt.

Video ansehen 02:06