Juan aus Uruguay | Lernerporträts - Video | DW | 12.07.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Juan aus Uruguay

Deutschland hautnah zu erfahren, ist für ihn zum Verständnis der Kultur sehr wichtig. Doch mit einem kommt er nicht so richtig klar: dass es Deutsche mit der Pünktlichkeit sehr genau nehmen.

Audio anhören 03:07

Juan aus Uruguay

Name: Juan

Land: Uruguay

Geburtsjahr: 2002

Ich lerne Deutsch …
seit 2009, weil mich meine Eltern auf eine deutsche Schule geschickt haben. Aber ich will auch Internationale Beziehungen studieren und dafür sind Fremdsprachen wichtig.

Mein erster Tag in Deutschland war …
als Austauschschüler. Zwei Monate habe ich damals bei einer Gastfamilie in Köln gelebt, bin mit meinem Gastbruder in die Schule gegangen. Toll war, dass unsere gesamte Gruppe viele Städte in Deutschland besucht hat. Im Sommer 2019 bin ich im Rahmen des Internationalen Preisträgerprogramms des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) nochmals für ein paar Wochen gekommen.

Das ist für mich typisch deutsch:
Vor allem die Pünktlichkeit – außer bei der Deutschen Bahn. Viele sind verärgert, wenn man sich fünf Minuten verspätet. Das ist bei uns anders.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Köln.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Konjunktiv II, den Genitiv und die Artikel.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
„sollen“ und „müssen“.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Du bist, was du isst.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Internationale Beziehungen zu studieren – vielleicht in Deutschland.

Mein Tipp für andere Deutschlernende:
Falls ihr die Möglichkeit habt, macht einen Schüleraustausch. Dann kommt ihr in direkten Kontakt mit der deutschen Sprache und Kultur.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Warum nehmt ihr es mit der Pünktlichkeit so genau und seid verärgert, wenn man fünf Minuten zu spät kommt?! 
 

*Anmerkung: Juan hat ein paar Antworten nur auf dem Fragebogen gegeben. Sie sind nicht im Audio enthalten.

 

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads