In Budapest tagt Welttourismusorganisation | DW Reise | DW | 27.09.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

In Budapest tagt Welttourismusorganisation

Am 27. September ist Welttourismustag. In diesem Jahr steht bei den Reiseexperten der UNWTO das Thema "Tourismus und die digitale Transformation" auf dem Programm. Tagungsort ist die ungarische Hauptstadt Budapest.

Laut der Welttourismusorganisation UNWTO soll es dabei unter anderem um die Relevanz digitaler Technologien im Tourismus gehen, die Innovation ermöglichen und die Branche so auf künftige Aufgaben vorbereiten. Schließlich wollen Reisende möglichst überall schnelle Internetverbindungen. Und zukünftig sollen auch Visa elektronisch beantragt werden können oder sogar Grenzkontrollen abgewickelt werden.

Die UNWTO sieht in digitalen Antworten und Innovationen einen wichtigen Lösungsansatz, um die wachsenden Touristenzahlen und den Wunsch nach einem nachhaltigen und verantwortungsvollen Tourismus unter einen Hut zu bekommen. Zentraler Veranstaltungsort des Welttourismustags ist in diesem Jahr Budapest. 

Die ungarische Hauptstadt bietet alles, was man von einer Städtereise erwartet: prachtvolle historische Gebäude, erholsame Thermalbäder und ein pralles Nachtleben. Und ganz nebenbei gehört Budapest zum UNESCO-Welterbe.

Der Welttourismustag wurde 1980 von der Welttourismusorganisation (UNWTO) ins Leben gerufen und wird jährlich von unter ein anderes Motto gestellt. 

is/ks (unwto.org)

Die Redaktion empfiehlt