Ia aus Georgien | Lehrerporträts | DW | 13.10.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Ia aus Georgien

Präzise, mit einem reichen Wortschatz und differenzierten Strukturen: So empfindet Ia Deutsch. Manche Eigenschaften der Sprache spiegeln sich für sie auch im Charakter der Deutschen wider.

Audio anhören 04:54

Ia aus Georgien

Name: Ia

Land: Georgien

Geburtsjahr: 1985

Beruf: Deutschlehrerin an einer öffentlichen Schule in Tiflis

Das mag ich an der deutschen Sprache:
Sie lehrt mich, präzise zu denken und meine Gedanken, Gefühle und Meinungen auch differenziert und genau auszudrücken.

Ich unterrichte Deutsch, weil …
es eine der wichtigsten Sprachen in Wissenschaft, Forschung und Kommunikation ist. Meine Schülerinnen und Schüler sollen sprachlich in der Lage sein, dann – wenn sie es wollen – in einem dieser Bereiche beruflich Fuß zu fassen.

Das ist typisch deutsch für mich:
Eigenschaften wie Gerechtigkeit, Meinungsfreiheit, Disziplin, Ordentlichkeit, Genauigkeit, Fleiß, Arbeit. Aber gleichzeitig auch Gemütlichkeit und Entspannung.

Meine Lieblingsregion/-stadt in Deutschland:
Besonders gern mag ich Süddeutschland mit seinen Bergen. Ich bin eine leidenschaftliche Wanderin. Meine erste Alpenwanderung ist für mich unvergesslich geblieben!

Mein deutsches Lieblingsessen:
Es gibt viele Gerichte, die ich gern esse. Am liebsten aber Kasseler mit Sauerkraut und zum Nachtisch Apfelstrudel oder Rhabarberkuchen.

Mein deutsches Lieblingsbuch:
Der Vorleser“ von Bernhard Schlink. Beeindruckend finde ich, wie die handelnden Figuren ins Lesen beziehungsweise Vorlesen eintauchen und daraus fast ein Ritual machen.

Mein deutsches Lieblingswort:
Sehnsucht“. Generell mag ich Komposita gern.

Mein Lektüretipp für den Deutschunterricht:
Jugendbücher. Zum einen werden Themen behandelt, die Jugendliche ansprechen, zum anderen lernen die Schülerinnen und Schüler eine zeitgemäße deutsche Jugendsprache.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Der Gebrauch von Artikeln und die Satzstellung. Die Schwierigkeiten bestehen deshalb, weil es im Georgischen keine Artikel gibt und die Satzstellung nicht so streng geregelt ist.

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrerin:
Wenn meine Schülerinnen und Schüler erfolgreich ihr deutsches Sprachdiplom ablegen und an einer deutschen Universität studieren.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads