Holocaust-Gedenktag: Psychologischer Beistand ist eine Hilfe für Holocaust-Überlebende | DW Nachrichten | DW | 27.01.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Holocaust-Gedenktag: Psychologischer Beistand ist eine Hilfe für Holocaust-Überlebende

Mehr als sechs Millionen Juden wurden bei diesem Völkermord getötet. Rund 500.000 Menschen, die den Holocaust überstanden haben, leben heute noch. Und jeder zweite von ihnen in großer Armut - darauf weisen jüdische Organisationen anläßlich des Gedenktages hin: wer die Zeit im Konzentrationslager oder die Verfolgung und Drangsalierung durch die Nazis überlebte, dem war oftmals der Weg in ein glückliches Leben verbaut - ausgeschlossen von Unterricht, Ausbildung, Studium als junger Mensch, traumatisiert durch Ghetto- oder Lagerhaft, Folter, den Verlust der ganzen Familie. Finanzielle Unterstützung bekommen diese heute betagten Menschen zumeist kaum. In Israel gibt es wenigstens psychologischen Beistand.

Video ansehen 03:30
Jetzt live
03:30 Min.
  • Datum 27.01.2010
  • Dauer 03:30 Min.
  • Autorin/Autor Constanze Tress
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/LhiE