Hamilton wieder auf der Pole Position | Sport | DW | 16.03.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Formel 1

Hamilton wieder auf der Pole Position

Es geht los, wie es zu Ende ging: Der Brite Lewis Hamilton beginnt die neue Formel-1-Saison mit dem besten Startplatz in Melbourne. Die Konkurrenz mag sich vorkommen wie beim Murmeltier-Tag - immer wieder dasselbe hier!

Der amtierende Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (Artikelbild) hat sich die erste Pole Position der Saison geholt. Im Qualifying zum Großen Preis von Australien (Sonntag, 6.10 Uhr MEZ) verwies der Mercedes-Pilot aus England seinen Teamkollegen Valtteri Bottas (Finnland) und den Heppenheimer Sebastian Vettel im Ferrari auf die Plätze. Vettels Rückstand auf seinen Dauerrivalen betrug dabei satte sieben Zehntel.

Was war da los, Ferrari?

"Ich zittere noch. Das war so eng. Man kommt von den Tests aus dem Winter und weiß nicht, wo man steht. Unglaublich. Wir suchen die Perfektion", sagte Hamilton. Sein Rivale Vettel, dessen Ferrari nach den Eindrücken der Testfahrten in Barcelona als das stärkte Auto galt, kommentierte: "Ich weiß nicht, was los war. Die Strecke ist speziell, da kann immer was passieren. Aber ich hatte es mir anders herum vorgestellt. Mercedes ist der klare Favorit hier."

Es ist Hamiltons sechste Melbourne-Pole in Serie, gewonnen hat er im Rahmen dieser Serie bislang allerdings nur das Rennen 2015. Mit seiner 84. Karriere-Pole hat Hamilton zudem den Formel-1-Rekord weiter ausgebaut. Nico Hülkenberg im Renault landete übrigens auf dem elften Startplatz.

ml/sw (SID, rtr)

Die Redaktion empfiehlt