Hamilton gewinnt auch in Abu Dhabi, Hülkenberg zum Abschied Zwölfter | Sport | DW | 01.12.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Formel 1

Hamilton gewinnt auch in Abu Dhabi, Hülkenberg zum Abschied Zwölfter

Lewis Hamilton zeigt beim Saisonabschluss nocheinmal seine Extraklasse. Beim Großen Preis von Abu Dhabi feiert der Weltmeister einen souveränen Start-/Ziel-Sieg und lässt dabei die Konkurrenz mal wieder chancenlos.

Weltmeister Lewis Hamilton hat auch das Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi gewonnen. Der englische Mercedes-Pilot krönte am Sonntag seinen 250. Grand Prix mit dem elften Sieg in diesem Jahr. Hamilton stellte mit 413 Zählern zudem einen Punkterekord in der Königsklasse des Motorsports auf. Zweiter auf dem Yas Marina Circuit wurde Max Verstappen im Red Bull vor
Charles Leclerc. Der Ferrari-Pilot musste allerdings wegen eines möglichen Vergehens beim Benzindurchfluss um seine Platzierung bangen.

Vettel nur Fünfter

Sebastian Vettel landete im zweiten Ferrari auf einem enttäuschenden fünften Platz und wurde nur Fünfter der WM-Wertung. In seinem vorerst letzten Formel-1-Rennen blieb Nico Hülkenberg als Zwölfter punktlos. Der Rheinländer, der 2020 kein Cockpit bekommen hat, fuhr damit auch in seinem 177. Grand Prix am Podest vorbei - einsamer Formel-1-Rekord.

-----------

Das Rennen im Liveblog:

15:51 Uhr: Hülkenberg "nur" Zwölfter - Kurz vor Ende lag Nico Hülkenberg noch auf Rang 10, doch am Ende muss er noch zwei Konkurrenten passieren lassen und beendet sein vorerst letztes Formel-1-Rennen als Zwölfter. 

15:50 Uhr: Vettel Fünfter - Sebastian Vettel passiert die Ziellinie als Fünfter. 

🏁 ZIEL 🏁 Lewis Hamilton gewinnt in Abu Dhabi! 

Runde 55 von 55: Der Deutsche fährt in seinem letzten Rennen für Renault auf Punktkurs, muss seinen zehnten Platz aber mit allen Mitteln gegen Sainz verteidigen. 

Runde 54 von 55: Hülkenberg wird zum Fahrer des Rennens gekührt! 

Runde 53 von 55: Hamilton legt die schnellste Rennrunde hin und unterstreicht mit 01:39:200 seinen Top-Auftritt heute. 

Runde 53 von 55: Jetzt hat Vettel Albot, der erste Versuch scheitert noch, doch dann geht der Ferrari außen am Red Bull vorbei. 

Runde 52 von 55: Noch drei Runden: Kann Sebastian Vettel Albot im Red Bull nochmal attackieren? 

Runde 51 von 55: Perez hat sich jetzt schon richtig rangesaugt, das könnte noch spannend werden, während Hamilton vorne einsam seine Kreise zieht. 

Runde 49 von 55: Sergio Perez hat heute für die meisten Überholmanöver gesorgt, jetzt verfolgt der Mexikaner Norris im McLaren. 

Runde 48 von 55: Lance Stroll muss seinen Boliden abstellen - der erste Ausfall des heutigen Rennens. 

Runde 46 von 55: Hülkenberg muss sich mit allem gegen Perez verteidigen - doch jetzt hat der Mexikaner ihn. 

Runde 45 von 55: Hamilton schwebt seinem nächsten Sieg förmlich entgegen. Mehr als 15 Sekunden beträgt sein Vorsprung auf Verstappen. 

Runde 41 von 55: Sergio Perez überholt auf der Geraden Ricciardo und erobert so Platz 11. 

Runde 39 von 55: Bottas kassiert Albot mit einem riskanten Manöver. 

Runde 39 von 55: Direkt danach Vettel - dieses mal geht alles gut, der deutsche ist jetzt auf den medium Reifen unterwegs. 

Runde 39 von 55: Leclerc an der Box. 

Runde 38 von 55: Blaue Flagge für Magnussen und Raäikkönnen, die den überrundenden Hamilton durchlassen müssen. 

Runde 36 von 55: Albot kommt mehr und mehr an Vettel ran - das könnte ungemütlich werden.  

Runde 35 von 55: Bottas setzt seine Aufholjagd fort und kassiert erneut Perez - der Finne jetzt Sechster. 

Runde 33 von 55: Verstappen zieht voll durch und geht nach der langen Geraden innen an Leclerc vorbei - Berührung möglich. 

Runde 32 von 55: 🕓 Botas mit neuer schnellster Runde: 01:39:715. 

Runde 32 von 55: 🕓 Bottas mit Bestzeit in den Sektoren 1 und 2. 

Runde 30 von 55: Jetzt kommt Bottas zum Stop - auch bei ihm läuft alles nach Plan. 

Runde 29 von 55: Verstappen meldet über den Teamfunk "Probleme". 

Runde 28 von 55: Giovinazzi kommt ohne Strafe davon. 

Runde 27 von 55: Hamilton an der Box, läuft alles planmäßig glatt. Der Weltmeister auch nach seinem Stop weiter Erster. 

Runde 26 von 55: Giovinazzi's Rempler gegen Kubica, bei dem der Pole Teile verlor, wird untersucht. 

Runde 25 von 55: Wir nähern uns der zweiten Rennhälfte und immer noch sind alle 20 Boliden im Rennen - auch nicht so oft der Fall.  

Runde 24 von 55: Hülkenberg ist an Norris dran, wann kommt die Attacke? 

Runde 23 von 55: Kubicas Williams scheint ein Teil vom Unterboden verloren zu haben.

Runde 22 von 55: Kwijat kassiert Räikkönnen, der Finne ist chancenlos gegen den Toro Rosse mit DRS! 

Runde 21 von 55: Mercedes vor Red Bull vor Ferrari, Mercedes und Ferrari - so sieht es aktuell an der Spitze aus. 

Runde 20 von 55: Der Vorsprung von Lewis Hamilton auf Verstappen beträgt jetzt schon mehr als 13 Sekunden.  

Runde 19 von 55: Hülkenberg kommt an die Box und wechselt von Soft auf Medium Reifen. 

Runde 18 von 55: Bottas kassiert Hülkenberg, Vettel jagt jetzt seinen Landsmann. 

Runde 18 von 55: DRS ist freigegeben! 

Runde 17 von 55: Vettel probiert es innen gegen Bottas, kommt aber nicht vorbei. Sein anschließender Versucht auf der Geraden scheitert ebenfalls. 

Runde 16 von 55: Vettel gut 0,8 Sekunden hinter Bottas und von hinten kommt Albot, denn Vettel kann mit seinen frischen Reifen nicht voll ausfahren. Dafür muss er an Bottas und Hülkenberg vorbei. 

Runde 14 von 55: Durch den Doppelstopp von Ferrari ist Bottas mittlerweile Fünfter vor Vettel. 

Runde 13 von 55: Doppelstopp bei Ferrari. Erst kommt Leclerc, dann Vettel. Doch beim Deutschen klemmt hinten links etwas - 6,9 Sekunden Standzeit sind viel zu viel. 

Runde 12 von 55: Gegen die DRS-Power von Bottas hat Perez jetzt keine Chance mehr. 

Runde 12 von 55: Ricciardo an der Box, in 2,9 Sekunden ist alles erledigt. 

Runde 12 von 55: Vettels Reifen bauen massiv ab, wird wohl nicht mehr lange dauern, bis der Deutsche an die Box kommt. 

Runde 11 von 55: 🕓 Hamilton unterbietet als erster Fahrer die 01:43er-Marke und legt mit 01:42:08 die schnellste Rennrunde hin. 

Runde 10 von 55: Bottas saugt sich jetzt mehr und mehr an Sergio Perez und Platz 9 ran - Abstand ca. eine halbe Sekunde. 

Runde 9 von 55: Lando Norris kommt als Erster zum regulären Boxenstopp rein. Mit den harten Reifen kann er jetzt durchfahren. 

Runde 9 von 55: Hamilton dreht vorne einsam seine Kreise. Sein Vorsprung auf Leclerc beträgt schon über fünf Sekunden. 

Runde 7 von 55: Bottas kassiert Kevin Magnussen auf Start/Ziel. 

Runde 7 von 55: 🕓 Leclerc mit Bestzeit im ersten Sektor, mal schauen, was aus dieser Runde wird. 

Runde 6 von 55: Vettel holt auf Verstappen auf, aktueller Abstand: 1,5 Sekunden. 

Runde 5 von 55: Jetzt hat er ihn und erobert Platz 13. 

Runde 4 von 55: Bottas hängt am Heck von Stroll, kommt aber nicht vorbei - auch wegen des DRS-Fensters, das aktuell nicht offen ist.  

Runde 4 von 55: Nico Hülkenberg liegt weiter auf Rang 9 hinter Teamkollege Ricciardo. 

Runde 3 von 55: Kevin Magnussen und Valteri Bottas haben bereits jeweils fünf Plätze gutgemacht - Bottas aktuell 15.  

Runde 2 von 55: Gasly hat bei einer Kollission seinen Frontflügel verloren und kommt an die Box. 

Runde 1 von 55: Vettel attackiert Verstappen und geht rechts an ihm vorbei, doch der Niederländer kann innenliegend in der Kurve den Konter setzen. 

Runde 1 von 55: Hamilton mit leichten Problemen, aber er kann seine Position verteidigen. Hinter ihm Verstappen und Leclerc, dann Vettel. 

🚥 START 🚥

14:10 Uhr - Die Einführungsrunde läuft, über dem Yas Marina Circuit wird gleich die Sonne untergehen. Wir freuen uns auf ein spannendes letztes Rennen in der Formel-1-Saison 2019. 

14 Uhr: Abschiedsfoto für Hülkenberg - das Renault F1 Team verabschiedet mit dem heutigen Grand Prix Nico Hülkenberg. Vor dem Start posierten seine Mechaniker mit "Hulk-Perücken" für ein gemeinsames Abschiedsfoto mit dem Emmericher. 

Renault-Berater Alain Prost wünschte Hülkenberg vor dem Start alles Gute für seine Zukunft. "Ich hoffe, ihm gelingt ein gutes Rennen für sich und für das Team", so der Franzose bei "Sky". Und es geht noch um etwas: Ein gutes Ergebnis ist für Renault wichtig, um in der Konstrukteurs-Wertung Platz 5 gegen Toro Rosso, das nur acht Punkte hinter Renault auf Rang 6 liegt, zu verteidigen. 

13:55 Uhr: Ermittlungen gegen Leclerc - Charles
Leclerc ist ins Visier der Formel-1-Rennkommissare geraten. Wie die Stewards wurde der Kraftstoff am Wagen des Monegassen vor dem Verlassen der Boxengasse überprüft. Es habe demnach einen beträchtlichen Unterschied zwischen den Angaben der Scuderia und der tatsächlichen Menge im Auto gegeben. Der Fall wurde den Kommissaren zur Prüfung vorgelegt.

13:45 Uhr: Die Startaufstellung - 1. Lewis Hamilton 
2. Max Verstappen 
3. Charles Leclerc 
4. Sebastian Vettel
5. Alexander Albon
6. Lando Norris
7. Daniel Ricciardo 
8. Carlos Sainz Jr.
9. Nico Hülkenberg
10. Sergio Perez 
11. Pierre Gasly
12. Lance Stroll
13. Daniil Kwjat
14. Kevin Magnussen 
15. Romain Grosjean
16. Antonio Giovinazzi 
17. Kimi Räikkönen
18. George Russell 
19. Robert Kubica
20. Valtteri Bottas

Eine turbulente Formel-1-Saison geht zu Ende. In seinem 250. Karriererennen könnte Weltmeister Lewis Hamilton seinen 83. Sieg feiern. Allerdings sitzt ihm mit Max Verstappen ein ernst zu nehmender Konkurrent im Nacken. Die Ferrari, die beim Qualifying nicht ganz auf der Höhe waren, starten aus der zweiten Startreihe.

Der Start erfolgt um 14:10 Uhr MEZ. Wir sind mit unserem Liveticker ab ca. 14 Uhr dabei.