Hamas verkündet Waffenruhe mit Israel | Aktuell Nahost | DW | 01.09.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Nahost

Hamas verkündet Waffenruhe mit Israel

Die Spannungen zwischen der radikalen Palästinenser-Organisation und der israelischen Armee hatten sich zuletzt immer weiter verschärft. Doch nun will die im Gazastreifen herrschende Hamas auf "Deeskalation" setzen.

Gazastreifen Hamas Militärparade

Kämpfer der Hamas (Archivbild)

Nach intensiver Vermittlung Katars hat die im Gazastreifen herrschende Hamas eine neue Waffenruhe mit Israel verkündet. Die Attacken auf israelisches Territorium würden komplett eingestellt, verlautete aus Kreisen der radikal-islamischen Palästinenser-Organisation. Man habe sich auf eine "Deeskalation" geeinigt. Die israelische Zivilverwaltung für die besetzten Gebiete teilte ihrerseits mit, der als Reaktion auf die Angriffe geschlossene Grenzposten Kerem Schalom werde wieder geöffnet und Treibstofflieferungen in den Gazastreifen würden wieder erlaubt.

Laut Medienberichten war der katarische Unterhändler Mohammed al-Emadi zuletzt zwischen dem Gazastreifen und Israel hin- und hergependelt, um eine Feuerpause auszuhandeln. Auch ägyptische Vermittler waren demnach beteiligt.

Angriff und Vergeltung

Nach Beginn der Corona-Pandemie hatten militante Palästinenser ihre Angriffe auf Israel zunächst weitgehend unterlassen. Zuletzt kam es jedoch wieder gehäuft zu Attacken aus dem Gazastreifen. Seit Anfang August griff die israelische Armee beinahe täglich Ziele in dem Gebiet an, aus dem immer wieder Ballons mit Brand- und Sprengsätzen und - seltener - auch Raketen auf israelisches Territorium flogen.

Palästina Gazastreifen | Palästinenser schicken Brandballons in Richtung Israel

Verursachten in Israel etliche Brände: Ballons - mit gefährlicher Fracht

Israel hatte zudem neue Beschränkungen verhängt, wodurch das einzige Stromkraftwerk im Gazastreifen wegen Brennstoffmangels heruntergefahren werden musste. Auch die Ausfahrt von Fischern aus dem Gazastreifen aufs Mittelmeer verhinderte Israel.

Die Hamas wird von Israel, den USA und der Europäischen Union als Terrororganisation eingestuft. Seit sie im Jahr 2007 die Kontrolle im Gazastreifen übernommen hat, hat sie bereits drei Kriege mit Israel geführt.

wa/rk (afp, dpa)

Die Redaktion empfiehlt