Grenzgänger: Die Fotografin Daniela Orvin | Kultur.21 - Das Kulturmagazin | DW | 20.11.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur.21

Grenzgänger: Die Fotografin Daniela Orvin

Die Geburtsstadt der Fotografin Daniela Orvin ist Berlin, doch aufgewachsen ist sie in der Nähe von Tel Aviv. Heimisch geworden ist sie in Israel nie. Deshalb kehrte Orvin zurück in die deutsche Hauptstadt und fand schnell Kontakt zu anderen israelischen Künstlern. Darum nennt die Grenzgängerin Berlin jetzt gerne "Mini-Israel".

Video ansehen 05:06