Größte Bestellung in der Geschichte von Airbus perfekt | Wirtschaft | DW | 29.12.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Größte Bestellung in der Geschichte von Airbus perfekt

Es ist ein wichtiger symbolischer Schub im Wettbewerb mit dem US-amerikanischen Erzrivalen Boeing: Vor dem Jahreswechsel hat Airbus einen kürzlich eingefädelten Rekordauftrag über 430 Mittelstreckenjets abgeschlossen.

Die Vereinbarungen mit dem US-Investor Indigo Partners und vier Billigfluglinien seien bestätigt worden, teilte der europäische Flugzeugbauer mit. Die größte Bestellung der Airbus-Geschichte hat laut Preisliste einen Wert von 49,5 Milliarden US-Dollar (umgerechnet rund 42 Milliarden Euro). Bei Aufträgen dieser Art sind allerdings hohe Rabatte üblich.

Der Deal umfasst 274 Flugzeuge vom Typ A320 neo (Artikelbild) und 156 Jets vom Typ A321 neo. Die Maschinen sollen an die US-Fluggesellschaft Frontier Airlines, JetSmart aus Chile, Volaris aus Mexiko und die ungarische Fluglinie Wizz Air ausgeliefert werden. An allen vier Billig-Airlines hält Indigo Partners Anteile.

Schub für Jahresbilanz

Mit dem Vorvertrag für die Order hatte Airbus bereits im vergangenen Monat auf der Luftfahrtmesse in Dubai Schlagzeilen gemacht. Die Bestätigung kurz vor dem Jahreswechsel hat nun zur Folge, dass Airbus seine Auftragsbilanz für 2017 im Vergleich zum US-Konkurrenten Boeing entscheidend aufbessert. Noch bis zum vergangenen Monat hatte sich die Auftragslage bei Airbus in diesem Jahr eher schwach entwickelt.

ww/fw (dpa, Airbus)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema