Goldman Sachs verdient deutlich weniger | Wirtschaft | DW | 19.10.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Goldman Sachs verdient deutlich weniger

Geringe Börsenumsätze haben der größten US-Investmentbank Goldman Sachs ein schwaches Quartal beschert. Das Institut büßte im dritten Quartal binnen Jahresfrist mehr als ein Drittel seines Gewinns ein. Der Netto-Gewinn sei auf 1,9 Milliarden Dollar zurückgegangen nach knapp 3,2 Milliarden Dollar vor einem Jahr, teilte das Geldhaus am Dienstag vor Börsenbeginn mit.

  • Datum 19.10.2010
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/Phga
  • Datum 19.10.2010
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/Phga