Glaubenssachen - Mission auf dem Amazonas - Im Einsatz mit dem Krankenhausschiff | Glaubenssachen - Die Kirchensendung | DW | 08.10.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Glaubenssachen

Glaubenssachen - Mission auf dem Amazonas - Im Einsatz mit dem Krankenhausschiff

Die Papa Francisco hat im Namen des Papstes Fahrt aufgenommen: Sie ist das bestausgestattete Krankenhausschiff im gesamten brasilianischen Amazonasgebiet. Entlang des größten Flusses der Welt soll sie über 1000 abgelegene Gemeinden versorgen. Dort, wo bisher keine medizinische Hilfe hinkam.

Video ansehen 26:06

Der Bedarf ist enorm: Für den Weg in die Stadt zum nächsten Arzt oder einem schlichten Krankenhaus brauchen viele Flussbewohner einen ganzen Tag mit dem Boot. Dort müssen sie nicht selten tagelang auf eine Behandlung warten. Bis zu 700.000 Menschen soll die Papst Franziskus jetzt im nordbrasilianischen Bundesstaat Pará mit ihren Einsätzen erreichen. In einem Gebiet größer als Deutschland. Der Bischof von Óbidos, Johannes Bahlmann, ein deutscher Franziskaner, hat die Idee des Schiffshospitals mitentwickelt und vorangetrieben. Die brasilianischen Franziskaner der Vorsehung Gottes haben das Schiff dann bauen lassen. Mittlerweile ist das Krankenhausschiff mit dem Motto Heilung und Verkündung auf dem Amazonas unterwegs. Die Deutsche Welle war bei der ersten Fahrt exklusiv mit dabei.