Glücklicher DFB-Sieg gegen Peru | Sport | DW | 09.09.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DFB

Glücklicher DFB-Sieg gegen Peru

Ist das der vielbeschworene Neuanfang? Im Testländerspiel gegen Peru nutzt Deutschland mal wieder seine viele Chancen nicht und auch die Zweikampfquote lässt zu wünschen übrig.

DEUTSCHLAND - PERU 2:1 (1:1)

-------------

Debütant Nico Schulz bescherte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft mit seinem Glückstor zum2:1 (1:1) gegen Peruzwar den ersten Sieg nach dem WM-Debakel. Aber eine miserable Chancenverwertung und schwere defensive Mängel trübten drei Tage nach dem ermutigenden 0:0 gegen Weltmeister Frankreich die Woche des Neustarts nach dem WM-Debakel. So war das 167. Länderspiel von Bundestrainer Joachim Löw Löw, mit dem er den Rekord von Sepp Herberger laut DFB-Statistik einstellte, kein überzeugender Auftritt. 

Julian Brandt glich in der 25.Minute die Führung der agilen Südamerikaner durch Luis Advíncula (22.) aus. Schulz traf sechs Minuten vor Schluss, als Perus Torhüter Pedro Gallese der Ball durch die Arme kullerte. "Der geht auch nur im eigenen Stadion rein", gab der Hoffenheimer Torschütze nach der Partie gegenüber dem Fernsehsender RTL zu. Und Bundestrainer Joachim Löw gab zu: "Ich bin froh, dass wir das Spiel gewonnen haben. Das Tor war sicherlich glücklich, aber in der ersten Halbzeit haben wir auch viele Chancen liegen lassen."

-------------

Haben Sie das Spiel verpasst? Dann können Sie hier die Partie noch einmal hier nachlesen.

 

ABPFIFF

88. Minute - WECHSEL: Noch ein Debüt: HAVERTZ spielt die letzten Minuten. Dafür muss Werner raus.

85. Minute - TOR ⚽: Deutschland geht in Führung, nach einem Torwartfehler. SCHULZ zieht ab. Gallese hält den Ball eigentlich, doch dann flutscht er doch durch die Arme und kullert ins Tor. Für Schulz natürlich ein tolles Debüt in der A-Nationalmannschaft und das auch noch im Stadion seines Vereins TSG Hoffenheim.

84. Minute - WECHSEL: MÜLLER ersetzt Gündogan.

82. Minute: Nach einer Hereingabe von Kehrer köpft der Peruaner Araujo fast ins eigene Tor. Kurz danach zieht Draxler aus der zweiten Reihe ab - aber der Ball geht ordentlich übers Tor.

80. Minute: In der zweiten Halbzeit ist die DFB-Elf ideenloser, es fehlt der Abschluss. Das erinnert wieder ein wenig an die letzten Monate. 

77. Minute: Werner läuft bis zur Grundlniie, seine hohe Hereingabe ist aber viel zu weit - Petersen stand einschussbereit kurz vor dem Fünfer.

74. Minute - GELBE KARTE: Weil er beim einem Freistoß von Kroos keinen Abstand hält, sieht ADVINCULA die Karte. Und gleich mal die Chance für den Kuuoker. Petersen nimmt einen Ball seitwärts-volley, der geht aber am langen Pfosten vorbei. 

72. Minute - WECHSEL: Löw holt Ginter raus und bringt KEHRER.

67. Minute - WECHSEL: Perus Flores hat sich verletzt und kann nicht weiterspielen. Für ihn ist jetzt LOPEZ auf dem Rasen. Zudem macht sich Petersen bereit.

65. Minute: In der ersten Halbzeit hatte das Mittelfeld überzeugt, im Moment halten sich vor allem Gündogan, aber auch Kroos auffällig zurück.

60. Minute: Rüdiger mit einer missglückten Kofballabwehr. Ruidiaz kommt zum Abschluss. Ter Stegen macht sich lang.

58. Minute: Toller Konter der Peruaner. Aber auch Farfan schießt den Ball über die Latte.

54. Minute: Nach einer Ecke kommt Aquino frei zum Kopfball, Ter Stegen muss abtauchen. Kurz danach die Kontermöglichkeit für die DFB-Elf. Brandt bedient Werner, der will den Ball über den Torwart lupfen - übers Tor.

53. Minute: Draxler wird mit einem langen Ball geschickt, aber er stand zuvor knapp im Abseits.

49. Minute: Peru mit der Chance. Ruidiaz schießt direkt - der Ball geht knapp übers Tor. 

46. Minute - WECHSEL: Reus muss runter. DRAXLER kann sich jetzt beweisen und RÜDIGER ist für Boateng im Spiel

WIEDERANPFIFF

HALBZEIT - die mangelnde Chancenverwertung ist weiterhin ein Problem. Eigentlich müsste die DFB-Elf hier führen. Immerhin: das Positionsspiel in der Offensive ist gut. 

42. Minute: Peru mit einer schönen Offensivaktion. An der Strafraumgrenze ist Farfan dann aber alleine, wartet, bis Mitspieler kommen, aber der Überraschungsmoment ist da vorbei.

41. Minute: Yotun von Orlando City kommt zum Abschluss. Aber Torwart Ter Stegen hält den Ball sicher fest.

38. Minute: Gutes Zusammenspiel zwischen Reus und Gündogan. Letzterer kommt gerade noch zum Abschluss. Aber kein Problem für Schlussmann Gallese.

35. Minute: Erneut Werner, aber Torwart Gallese passt auf.

33. Minute: Werner steht eindeutig im Abseits, beschwert sich dennoch, weil er alleine weiterspielt und das Tor macht.

25. Minute - TOR ⚽: Der Ausgleich für Deutschland. Kroos bedient BRANDT, der sich gut auf der rechten Seite durchsetzte und dann den Ball mit einem gefühlvollen Lupfer über den Torwart ins Tor hebelt. 

22. Minute - TOR ⚽: Schulz verliert den Ball im linken Mittelfeld. ADVINCOLA läuft in den Strafraum und schießt aus spitzem Winkel wuchtig ein ins lange Eck - das ist die Torwartecke.

20. Minute: Werner passt im Strafraum quer zu Reus, der trifft jedoch den Ball nicht richtig und verzieht ihn nach links. Eine Minute später hat er die nächste Chance im Strafraum, aber wieder hat der BVB-Profi kein Glück.

17. Minute: Brandt mit einer tollen Brust-Ballannahme, dann dann springt ihm der Ball doch weg. 

13. Minute: Zwei Ecken für die DFB-Elf und nach der zweiten zappelt beinahe der Ball im Netz. Aber Ginter köpft den Ball genau auf den peruanischen Torwart.

10. Minute: Peru mit zwei guten Offensivaktionen, unter anderem einer Ecke, aber bisher steht die deutsche Abwehr stabil. Auch ein Toni Kroos hilft mit aus. 

6. Minute: Wieder ist es Gündogan, der einen guten Pass in die Tiefe spielt, Werner kommt an den Ball, wird aber gut verteidigt.

5. Minute: Die Gäste spielen sich bis in den Strafraum der DFB-Elf rein - Cueva dribbelstark - aber das letzte Zuspiel ist nicht genau genug.

2. Minute: Guter Pass von Gündogan auf Reus in die Tiefe. Der Dortmunder kommt im Strafraum zwar ganz knapp vor Torwart Gallese an den Ball, bekommt aber keinen Druck dahinter.

ANPFIFF

20:36 Uhr: Ein wichtiger Spieler fehlt bei Peru. Der Kapitän: Paolo Guerrero. Die Dopingsperre des ehemaligen Bundesliga-Profis wurde für die WM in Russland nur ausgesetzt und mittlerweile wieder in Kraft. 

20:30 Uhr: Zwei Spieler stehen heute erst gar nicht im Kader: Mats Hummels (Achillessehnenproblemen) und Leroy Sané (Geburt seiner Tochter)

20:26 Uhr: Die DFB-Startelf ist nicht überraschend. Bereits im Vorfeld hatte der Bundestrainer angekündigt, dass Schulz und Brandt von Beginn an spielen wird, sowie Ter Stegen für Neuer im Tor stehen wird.

Deutschland: ter Stegen/FC Barcelona (26 Jahre/21 Länderspiele) - Ginter/Borussia Mönchengladbach (24/20), Boateng/Bayern München (30/75), Süle/Bayern München (23/13), Schulz/TSG Hoffenheim (25/1) - Kimmich/Bayern München (23/34) - Brandt/Bayer Leverkusen (22/20), Kroos/Real Madrid (28/88), Gündogan/Manchester City (27/29), Werner/RB Leipzig (22/19) - Reus/Borussia Dortmund (29/36). 
      
Peru: Gallese/TR Veracruz (28 Jahre/44 Länderspiele) -  Advincula/Rayo Vallecano (28/71), Araujo/Talleres Cordoba (23/9), Santamaria/Puebla FC (26/10), Trauco/Flamengo Rio de Janeiro (26/32) - Aquino/Club Leon (23/18), Yotun/Orlando City (28/78) - Flores/Monarcas Morelia (24/34), Cueva/FK Krasnodar (26/51), Ruidiaz/Seattle Sounders (28/32) - Farfan/Lokomotive Moskau (33/88).

20:19 Uhr: Das Spiel gegen Peru ist für Joachim Löw das 167. als Bundestrainer - damit zieht er mit DFB-Rekordhalter Sepp Herberger gleich.

20:15 Uhr: Herzlich Willkommen zum DW-Liveticker

Die Redaktion empfiehlt