Gherkin und Espresso | IT bei der DW: Arbeiten Sie agil und multimedial | DW | 18.05.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Testautomatisierung

Gherkin und Espresso

Wie die Deutsche Welle Akzeptanztests und native Testing Frameworks zu einer erfolgreichen Testautomatisierung für mobile Plattformen verbindet, berichtet unser Entwickler Tobias Doll.

Vielen, die einmal mit Anforderungen wie Testfallerstellung, Management von Testfällen und anschließender Automatisierung in Berührung gekommen sind, wird es schwerfallen auf Cucumber und all die vielfältigen Tools, wie etwa die DSL Gherkin, die im weitesten Sinne dazugehören, zu verzichten. So ist Cucumber auch für die Deutsche Welle eines der wichtigsten Werkzeuge für Testautomatisierung im Web-Umfeld.

Aber warum nur im Web? Für uns lag es nahe, etwas Derartiges auch im Bereich mobiler Apps zu suchen. Gefunden haben wir es auch, zumindest eingeschränkt: So bautCalabash auf Cucumber auf und erlaubt, Testfälle in Gherkin zu verfassen.Die Zukunft dieses Frameworks erscheint aufgrund eingestellter Entwicklung durch den Haupt-Contributor Xamarin allerdings fragwürdig.Die Zukunft dieses Frameworks erscheint aufgrund eingestellter Entwicklung durch den Haupt-Contributor Xamarin allerdings fragwürdig.

Abgesehen davon steht für Android auch Espresso, das offizielle UI-Testing Framework von Google zur Verfügung. Dessen Möglichkeiten werden von Version zu Version größer und es bietet im Vergleich zu Calabash wesentlich mehr Möglichkeiten direkt mit der zu testenden App zu interagieren.

Die ultimative Lösung wäre also eine Verbindung der Vorteile von Cucumber mit denen von Espresso. Gefunden haben wir diese in der BibliothekGreen Coffee von Maurizio Togneri. Diese unter MIT-Lizenz stehende Bibliothek erlaubt es, in Gherkin geschriebene Akzeptanztests für Android Apps als Android Instrumentationtests ausführen zu lassen.

Die Einbindung in eigene Projekte geht in den meisten Fällen relativ reibungslos vonstatten, zumindest wird sie durch diehervorragende Beispiel-Implementierung sehr vereinfacht.

Die Bibliothek bietet im Anschluss alles, was man aus der Testautomatisierung mit Cucumber für Webseiten kennt: Testfälle lassen sich in Gherkin schreiben, inklusive fortgeschrittener Cucumber-Features wie Tags oder Scenario Outlines. Gleichzeitig bleibt einem über die Setup-Methoden der volle Zugriff auf die Android App erhalten, wie er von reinen Espressotests bekannt ist.

Für die Deutsche Welle hat dies die Testautomatisierung unserer Android-Apps wesentlich vereinfacht. Wir können jetzt, wie aus Qualitätssicherung im Webumfeld gewohnt, unsere Testfälle businessreadable halten, was sowohl die Kommunikation im Team wie auch nach außen in Richtung des Produktmanagements vereinfacht und dadurch schließlich auch die Qualität des Produkts erhöht.

 

Autor: Tobias Doll

Tobias ist Entwickler im Bereich Entwicklung und Qualitätsmanagement. Bei der Deutschen Welle ist er seit 2015 und beschäftigt sich mit der Qualitätssicherung unserer mobilen Produkte.

WWW-Links