Friedemann aus den USA | Lehrerporträts | DW | 30.07.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Friedemann aus den USA

Friedemann stellt seine Studenten gern mit langen Worten vor sprachliche Herausforderungen. Obwohl er deutscher Muttersprachler ist, lernt er selbst noch dazu. Und sein Lieblingsessen? Keine Hamburger, sondern ...

Audio anhören 02:02

Friedemann aus den USA – das Porträt als MP3

Name: Friedemann

Land: USA

Geburtsjahr: 1959

Beruf: Lehrer

Ich unterrichte Deutsch, weil …
ich gerne mit Studenten zu tun habe. Beim Unterrichten der deutschen Sprache lerne ich auch selbst noch jede Menge dazu.

Das ist typisch deutsch für mich:
Der Gartenzaun und der Gartenzwerg. In den USA gibt es viel weniger Zäune.

Meine Lieblingsregion/-stadt in Deutschland:
Die Schwalm, eine sehr ländliche Gegend südlich von Kassel, und dort mein kleines Dörfchen Obergrenzebach.

Mein deutsches Lieblingsessen:
Ganz klar: Currywurst mit Pommes! Obwohl ich auch die Rote Wurst der Schwalm mag – und natürlich das deutsche Brot.

Mein deutsches Lieblingsbuch:
„Heimatmuseum“ von Siegfried Lenz.

Mein deutsches Lieblingswort:
Doppelhaushälfte.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Adjektivendungen – und lange Wörter wie Streichholzschächtelchen.

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrer:
Wenn meine Studenten ihren Kurs bestehen und weitermachen!

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads