Frankreich stoppt den Anbau von Genmais | Fokus Europa | DW | 11.11.2008
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fokus Europa

Frankreich stoppt den Anbau von Genmais

Frankreich hat den Anbau von Genmais gestoppt. In Hohenlohe in Deutschland kämpfen die Bauern gegen Gentechnik - diese Themen und mehr in Fokus Europa - Das Magazin

Eine Hand hält in einem Versuchsfeld einen Maiskolben einer gentechnisch veränderten Pflanze (01.08.2007/dpa)

Frankreichs Genbauern wollen weiter ihren Genmais anpflanzen dürfen

2005 begann der kommerzielle Anbau von Genmais in Frankreich. In den vergangenen Jahren stiegen die Hektarzahlen ständig. Im vergangenen Februar bestimmte Staatspräsident Sarkozy überraschend, dass 2008 kein Genmais zu kommerziellen Zwecken mehr angebaut werden darf – zum großen Ärger der Landwirte, denn die hatten den Genmais inzwischen in ihr Repertoire aufgenommen. Fokus Europa-Reporterin Suzanne Krause berichtet.

Weitere Themen der Sendung am 28.08.2008 04:15 UTC:

Die Gegner der Gentechnik sind erfinderisch: Mit einem Rock-Festival macht die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft in Süddeutschland gegen die Gentechnik mobil. Sie konnte sogar Joe Cocker für ihr -"Woodstöckle" gewinnen. Anne Herrberg war für Fokus Europa dabei.

Welche Chancen und Gefahren birgt die Gentechnik für die Landwirtschaft der Europäischen Union? Diese und weitere Fragen zur Gentechnik beantwortet Friedrich-Wilhelm Gräfe zu Baringdorf, Europaabgeordneter der Grünen, in Fokus Europa.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema