Frankreich bezwingt Peru | Fußball | DW | 21.06.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

WM 2018

Frankreich bezwingt Peru

Mitfavorit Frankreich steht nach dem zweiten Gruppenspiel bereits im Achtelfinale. Glanz suchten die Fans beim knappen Erfolg über Peru allerdings vergebens. Aufreizend lässig verwaltete das Team den Vorsprung.

Mit einem Tor für die Geschichtsbücher hat Jungstar Kylian Mbappé Frankreich ins Achtelfinale der Fußball-WM befördert. Der 19-Jährige von Paris Saint-Germain stieg mit seinem Abstaubertor (34. Minute) beim 1:0 (1:0)-Arbeitssieg gegen Peru am Donnerstag in Jekaterinburg zum jüngsten Torschützen in Frankreichs langer WM-Geschichte auf. Die Equipe Tricolore ist mit zwei glanzlosen Siegen damit nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen. Gegen Dänemark geht es nun am Dienstag um den Gruppensieg. Peru ist dagegen beim ersten WM-Abenteuer nach 36 Jahren bereits ausgeschieden.


FRANKREICH - PERU 1:0 (1:0)

--------

ABPFIFF!!!!!

90.+4 Minute: Giroud setzt sich mit seiner ganzen Power durch, sein Schuss wird aber geblockt. 

90.+1. Minute: Matuidi nimmt das Leder volley, doch der Ball rutscht ihm über den Spann. Links vorbei. 

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. 

89. Minute: WECHSEL Frankreich: NZONZI feiert sein WM-Debüt, er kommt für POGBA: 

88. Minute: Guerreiro probiert es per Aufsetzer aus knapp 30 Metern (Freistoß) doch Lloris hat ihn sicher. 

86. Minute: GELB für Frankreichs POGBA.  

83. Minute: Wir verlassen für einen Moment die Rolle des neutralen Beobachters: Man mag den Peruanern wünschen, dass ihnen noch ein Tor gelingt, und sei es irgendeine krumme Murmel. Sie opfern sich auf und spielen mutig nach vorn. Die Franzosen dagegen spielen aufreizend (nach-)lässig, fast arrogant. 

82. Minute: WECHSEL Peru: RUIDIAZ für CUEVA

82. Minute: Der eingewechselte Dembele verzieht einen Schuss nach rechts. Knapp vorbei. Frankreichs beste Chance nach der Pause. Giroud hatte abgelegt. 

80. Minute: GELB für Perus AQUINO. Erst im zweiten Versuch. Der Schiri hatte zunächst Flores verwarnt.  

80. Minute: WECHSEL Frankreich: GRIEZMANN geht, FEKIR neu in der Partie. 

75. Minute: WECHSEL Frankreich DEMBELE kommt. MBAPPÉ geht. Allerdings quälend langsam. Gelbwürdig. Der 19 Jährige sammelt mit Schwalben und diesem Verhalten jetzt definitiv keine Sympathiepunke. 

74. Minute: Peru mit der nächsten Gelegenheit. Farfan versucht es akrobatisch aber der Winkel ist zu spitz. Außennetz.  

70. Minute: Frankreich zieht sich weit zurück. Riskant. 

69. Minute: Guerreiro stürmt in den Strafraum. Matuidi spitzelt das Leder zur Ecke. 

68. Minute: Advincula hält nochmal drauf. Wieder drüber. 

61. Minute: Peru verstärkt den Druck. Allerdings fehlt der letzte Pass zum Torerfolg. Carrillo schießt aus der Distanz drüber. 

56. Minute: Eckball Frankreich. Perus Keeper Gallese kriegt die Kugel nicht zu fassen. Aber die Abwehr kann klären. 

51. Minute: Wow! Peru trifft den Pfosten. Farfan spielt Aquino zentral frei und der knallt das Leder aus rund 25 Metern ans linke Kreuzeck. 

46. Minute: Zwei WECHSEL bei Peru: FARFAN für YOTUN im Spiel und SANTAMARIA für RODRIGUEZ. 

ANPFIFF 2. Hälfte!

Frankreich hatte nur am Anfang der Partie größere Probleme mit Peru. Erst nach ein paar Minunten konnte das Team von Didier Deschamps den Druck abschütteln und kam dann immer besser ins Spiel. Vorne erarbeitete sich die Equipe Tricolore ein deutliches Chancenübergewicht. Folgerichtig erzielte Mbappé die 1:0-Führung (35.). Mit 19 Jahren und 183 Tagen ist er der jüngste WM-Torschütze Frankreichs. Peru spielt mutig, nur im Abschluss zu ungenau. Die Südamerikaner hatten durch Guerreiro ihre beste Möglichkeit.   

ABPFIFF 1. Hälfte! 

43. Minute: Frankreichs Hernandez wird schön am linken Strafraumeck freigespielt. Doch er scheitert gleich zweimal an der Abwehr. Da wäre mehr drin gewesen. 

Russland WM 2018 Frankreich gegen Peru (Reuters/J. Cairnduff)

Torschütze zum 1:0: Kylian Mbappé junges Stürmerwunder von Paris Saint Germain

34. Minute: TOOOOOR für Frankreich!  Pogba erobert den Ball und schickt Giroud. Dessen Schuss wird abgefälscht, trudelt über den Torhüter und MBAPPÈ braucht nur noch abzustauben.  

33. Minute: Per Heber kommt der Ball in den peruanischen Strafraum. Mbappé, mit dem Rücken zum Tor, versucht es per Hacke. Der Torwart hat ihn. 

31. Minute: Guerrero dreht sich um einen französischen Verteidiger und schießt flach, allerdings mit seinem schwächeren linken Fuß. Lloris kann abwehren. Gute Chance!

30. Minute: Mbappé wird angerempelt und fällt theatralisch. Mir scheint die Franzosen haben im Training Schwalben geübt...

23. Minute: GELB für Perus GUERREIRO. Zuvor stürzte Umtiti wie vom Blitz getroffen zu Boden, weil er die Hand des Peruaners im Gesicht hatte. Lächerlich! Und armselig vom Franzosen.  

19. Minute: Frankreichs Linksverteidiger Pavard bekommt den Ball an die Hand. Es gibt Freistoß für Peru. Doch im Strafraum wird ein Franzose umgestoßen. Freistoß Frankreich.

16. Minute: GELB für Frankreichs MATUIDI nach Foul an Advincula. Absolut korrekt. 

15. Minute. Giroud legt ab und Griezmann haut ihn flach aufs Tor. Doch Perus Keeper Gallese ist da. 

14. Minute: Eckball für Frankreich von links und Varane rauscht per Kopf heran. Das Leder geht knapp rechts vorbei. Der Favorit übernimmt langsam die Spielkontrolle.

12. Minute: Pogba! Toller Schuss. Der Mittelfeldstar dreht sich auf halbrechts  um die eigene Achse und hält aus 25 Metern drauf. Der Aufsetzer streicht ganz knapp links vorbei. 

11. Minute: Auf der anderen Seite zieht Griezmann in den Strafraum. Der "Pass" kam vom Gegner. Gefährlich, aber noch abgeblockt. 

10. Minute: Gleich zwei peruanische Flanken segeln durch den französischen Strafraum. Eine von links, eine von rechts., aber beide sind zu ungenau. 

6. Minute: Frankreich hat den ersten Druck abgeschüttelt und ordnet sich jetzt besser. Von den Rängen sind ausschließlich die Peruaner zu hören. 

3. Minute: Peru legt stark los. Attackiert früh und drängt Frankreich in die Defensive. 

ANPFIFF!!!

16:58 Uhr: Die Hymnen sind durch. Geht es nach Inbrunst beim Singen steht es 1:0 für Peru. 

16:50 Uhr: Gespielt wird in Jekaterinburg, dem definitiv skurrilsten Stadion dieser WM. Eigentlich ist die Spielstätte des FC Ural zu klein für ein WM-Turnier. Deshalb bekam das Stadion zwei Stahlrohr-Extentions für die Turnierwochen. Sie werden anschließend zurück gebaut. 

WM Russland Stadion Jekaterinburg (Getty Images/D. Mullan)

Das Stadion in Jekaterinburg. Cabrio-Sitze nur für die WM

16:49 Uhr: Perus Auswahl wird angeführt vom Ex-Bundesligaprofi Paolo Guerrero. Er ist Kapitän des Teams und soll vorne die Tore machen. Mitspielen darf er bei der WM nur durch ein gnädiges Urteil des Schweizer Bundesgerichts. Das hat seine 14-monatige Dopingsperre wegen Kokainmissbrauchs auf einen Zeitpunkt nach der WM verschoben. 

16:48 Uhr: Wegen des etwas schleppenden Auftritts stellt Frankreichs Trainer Didier Deschamps sein Team etwas um. Matuidi und Grioud sind dabei. Tolisso und Dembélé müssen erstmal zuschauen. 

16:47 Uhr. Frankreich geht als haushoher Favorit in diese Partie. Mit einem Sieg wäre die Equipe Tricolore bereits sicher im Achtelfinale. allerdings taten sich die Franzosen gegen Australien schwer. Wie wird es heute werden?

 16:45 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!