Flüchtlinge: WLAN gegen Heimweh | Digitales Leben | DW | 05.10.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Digitales Leben

Flüchtlinge: WLAN gegen Heimweh

Für die Flüchtlinge ist das Internet oft die einzige Verbindung zur Heimat. In Deutschland kümmern sich Freiwillige um freies WLAN für Asylsuchende. Router werden aus Spenden finanziert.

Video ansehen 03:39

Freies WLAN für Flüchtlinge

Hilfsbereite Nachbarn stellen ihren Online-Zugang zur Verfügung und teilen ihn mit den Flüchtlingen. Über eine spezielle Software können sich die Freifunk-Router miteinander verbinden und stellen so die Verbindung zum Netz her. Für die Asylsuchenden ist das WLAN kostenlos. Die Router werden meist über Spenden finanziert.

Audio und Video zum Thema