Flüchtling Anthony - der Apostel aus Afrika | Reporter - Vor Ort | DW | 09.11.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Flüchtling Anthony - der Apostel aus Afrika

Der Kampf der Flüchtlinge für bessere Lebensbedingungen steht im Zentrum des neuen Kunstprojekts von Milo Rau. Der renommierte Theater-Regisseur will so die Ausbeutung der Erntehelfer beenden. Sein Film erzählt die Passion Christi, mit Flüchtlingen als Jesus und Apostel.

Video ansehen 12:36

Anthony Nwachukwu spielt einen der Apostel. Er stammt aus Nigeria und hat lange Zeit Tomaten auf den Gemüsefeldern in Süditalien geerntet: harte Arbeit für nur wenige Euro Lohn. Dennoch begehrt kaum einer auf, denn die Flüchtlinge haben keine Lobby und fühlen sich machtlos gegen die Bauern und Großhändler.

In Matera macht Regisseur Milo Rau auf dieses Elend aufmerksam. Die Stadt mit ihren mittelalterlichen Häusern und Gassen war schon mehrfach Kulisse für Jesusfilme, in diesem Jahr ist sie Kulturhauptstadt Europas - und Schauplatz der "Revolte der Würde". Begleitet von der Filmcrew ziehen die Flüchtlinge durch die Stadt, stellen die Leidensgeschichte Christi nach und verweisen gleichzeitig auf ihr eigenes Schicksal.

Eine Reportage von Andrea Kasiske.