Fjörtoft: ″Erling Haaland ist der neue König von Norwegen″ | Sport | DW | 25.01.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Haaland-Hype

Fjörtoft: "Erling Haaland ist der neue König von Norwegen"

Nicht nur Dortmund und die Bundesliga, auch Norwegen liegt Wunderstürmer Erling Haaland zu Füßen. Und der norwegische Ex-Nationalstürmer Jan Age Fjörtoft sagt über Haaland: Der Hype ist noch lange nicht vorbei.

DW: Jan Age Fjörtoft, kehrt mit Erling Haaland ein alter Stürmertypus zurück: der Mittelstürmer?

Jan Age Fjörtoft: Gute Frage. Ich glaube, für den Fußball ist es gut, dass einer wie Haaland kommt. Aber Haaland ist eigengtlich viel mehr als nur ein Mittelstürmer. Er wartet nicht nur auf seine Torchance, er spielt auch mit. Sein erstes Tor gegen Köln war ein typisches Torjäger-Tor, ok. Aber seine größte Stärke ist, wie er sich Räume sucht und Chancen kreiert. Er sieht aus wie ein typischer Neuner alten Typs, aber er kann viel mehr. Er ist ein Beispiel für eine neue Stürmergeneration.

Haaland hat in 56 Bundesliga-Minuten fünf Tore erzielt - ein neuer Rekord. Wie macht er das?

Das alles kommt nicht von Ungefähr. Er hat acht Tore in der laufenden Champions-League-Saison geschossen. Er hat in Molde und Salzburg gezeigt, was er kann. Jetzt ist er in Dortmund und macht weiter. Er ist aber nicht ohne Grund hier, das Team um ihn herum hat den BVB als nächsten Verein bewusst ausgesucht. In Dortmund hat er immer Spieler um sich, die Chancen kreieren, das hilft natürlich.

Fußball Bundesliga Borussia Dortmund - 1. FC Köln l Moderator Jan Age Fjoertoft (Imago iImages/J. Huebner)

Jan Age Fjörtoft

Woher nimmt er das enorme Selbstvertrauen, mit dem er aktuell quasi nach Belieben trifft?

Er liebt den Fußball und trainiert unheimlich hart. Das hat er während seiner gesamten Karriere so gemacht und das hilft ihm. Und ein Stürmer der trifft, kriegt enorm viel Selbstvertrauen. Man denkt: Ich kann immer ein Tor schießen. Umgekehrt heißt es bei Stürmern, die länger nicht getroffen haben schnell, dass sie nie mehr ein Tor schießen werden. Bei Haaland stimmt alles, seine Körpersprache ist sehr selbstbewusst, dabei ist er erst 19 Jahre alt. Er hat einen wahnsinnigen Lauf, aber man gönnt es ihm, denn er tut einiges dafür.

Wie blickt Norwegen auf ihn?

Wir haben eine Monarchie in Norwegen. Aktuell liefert er sich mit König Harald ein Duell um die Krone. Aber ich meine, momentan kann es nur einen geben: Erling Haaland ist der König von Norwegen (lacht).

Der Hype um ihn ist gewaltig. Wie geht er damit um?

Borussia Dortmund weiß um diese Situation, sie versuchen ihn zu schützen. Favre stellt die Mannschaft mit Bedacht auf, Haaland hat aktuell nur kurze Einsatzzeiten. Natürlich entsteht ein Hype, wenn ein Fußballer in so kurzer Zeit fünf Tore schießt. Aber wenn einer damit umgehen kann, ist es Erling. Seine Antwort darauf werden noch mehr Tore sein.

Fußball Bundesliga Borussia Dortmund - 1. FC Köln (picture-alliance/dpa/B. Thissen)

Bundesliga-Rekord: Erling Haalnd (4.v.r.) erzielte fünf Tore in 56 Einsatz-Minuten

Werfen wir einen Blick in die Zukunft: Wohin führt sein Weg?

Er ist jetzt schon sehr reif. Eigentlich ist es unglaublich, dass er erst 19 Jahre alt ist. Er wird sich kontinuierlich weiterentwickeln. Aber der Fußball ist so kurzlebig, da kann alles passieren. Bald spielt er gegen Eintracht Frankfurt und dann trifft er sicher nicht. Dann schreiben wahrscheinlich alle über die Krise von Erling Haaland… (lacht).

Jan Age Fjörtoft ist einer der besten norwegischen Stürmer der jüngeren Vergangenheit. Er spielte 71 Mal für Norwegens Nationalmannschaft und von 1998 bis 2001 für Eintracht Frankfurt. Nach seiner Karriere als Profi war er von 2014 bis 2016 Teammanager für Norwegen. Inzwischen arbeitet er als TV-Experte und hat eine Kommunikationsberatung.

Das Interview führte: Joscha Weber

Die Redaktion empfiehlt