Filmplakate | DW im Unterricht | DW | 17.03.2022
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Unterrichtstipp der Woche

Filmplakate

Deutsche Filme sind bei Lernenden beliebt. Rücken Sie doch einmal das Plakat statt des Films in den Fokus – so eignet sich das Thema auch für den A2-Unterricht. Wir liefern Ideen für eine kreative Deutschstunde.

Zwei Männer sitzen sich an einem Couchtisch gegenüber und unterhalten sich. (DW)

Nico ist begeistert von der Filmbranche und tauscht sich mit Pepe aus.

Die eigenen Sprachkenntnisse zu trainieren, indem man deutsche Filme wie „Tschick“ oder „Goodbye Lenin“ ansieht, ist bei vielen fortgeschrittenen Deutschlernenden sehr beliebt. Doch auch wenn Sie mit Lernanfängern und -anfängerinnen arbeiten, können Sie das Thema „Film“ in Ihrem Unterricht aufgreifen. Zum Beispiel, indem Sie nicht den Film selbst, sondern das Plakat in den Fokus der Aufmerksamkeit rücken und die Lernenden kreativ werden lassen.

So können Sie vorgehen:
Schauen Sie sich zunächst gemeinsam mit den Lernenden verschiedene Plakate von bekannten deutschen Filmen an. Sprechen Sie im Plenum über den Aufbau der Plakate und die einzelnen Bestandteile. Sammeln Sie an der Tafel Stichpunkte zu den folgenden Fragen: Welche Informationen sind wichtig? Welche Zitate machen Lust auf den Film? Welche Aspekte eines Films kann man betonen?

Teilen Sie den Kurs anschließend in Kleingruppen auf. Jede Gruppe soll ein Filmplakat zu „Nicos Weg“ entwerfen. Die Lernenden können dabei die Vorlage auf dem Arbeitsblatt „Filmplakate“ verwenden, sie können das Plakat aber auch vollkommen frei gestalten. Sie könnten zum Beispiel selbst in die Rolle der Charaktere schlüpfen und Szenen aus „Nicos Weg“ nachstellen, die sie fotografieren und dann für das Plakat verwenden. Abhängig von den Fähigkeiten der Lernenden und den technischen Voraussetzungen können die Plakate als Collagen mit Papier, Stiften und Klebstoff realisiert werden oder komplett digital.

Am Schluss werden alle Plakate an der Tafel oder einer Stellwand gesammelt. Im Plenum wird über die unterschiedlichen Ergebnisse gesprochen und schließlich darüber abgestimmt, welche Gruppe das beste Plakat erstellt hat.

Benötigte Materialien:
Lektion „Der Film war toll!“ (Video)
Arbeitsblatt „Filmplakate“
ggf. Pappe, Stifte, Schere, Klebstoff

Niveaustufe:
A2

Das Format in Kürze:
Der mobile Online-Kurs Nicos Weg wendet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Die Lernenden begleiten den Protagonisten Nico durch unterschiedliche Alltagssituationen, die der junge Spanier in seiner neuen Heimat Deutschland auf Deutsch meistern muss. Dabei werden besonders die Themen Beruf und Arbeitsmarkt behandelt – etwa, wenn Nico ein Praktikum sucht, ein Bewerbungsgespräch führt oder mit einer Jobabsage umgehen muss.

Online-Angebote wie Nicos Weg können Lehrwerke perfekt ergänzen und eignen sich sogar für die Einbindung in den Präsenzunterricht. Damit das ganz einfach gelingt, gibt es zu jeder Lektion Lehrerhandreichungen. Die Lehrerhandreichungen finden Sie als PDF-Anhänge im Online-Kurs. Klicken Sie einfach im jeweiligen Lektionsmenü in den Bereich „Extras“. Das spezielle Aktivitätenbuch bietet besonders spielerische und kreative Unterrichtsideen, mit denen das Deutschlernen noch mehr Spaß macht!

WWW-Links

Downloads