Fashion Week: Deutsches Model Leon Dame stampft über Catwalk - und sorgt für Furore | Lebensart | DW | 27.09.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Mode

Fashion Week: Deutsches Model Leon Dame stampft über Catwalk - und sorgt für Furore

Mit einem gewagten Walk in kniehohen Lack-High Heels hat Leon Dame bei der Show von John Galliano für Furore gesorgt. Internationale Medien, das Netz - und sogar die sonst so starre Anna Wintour zeigen sich verzückt.

"Work... work it!" schallt es an diesem Mittwoch laut, von elektronischen Beats begleitet, aus den Boxen der Paris Fashion Week. Die Show von John Galliano für das Modelabel Margiela ist fast vorbei. Dann tritt er heraus: Leon Dame, 20 Jahre jung, Model aus Deutschland.

Die Lack-High Heels reichen ihm bis unter die Knie. Die Lederjacke mit Matrosenkragen bedeckt seine weißen Hotpants nur knapp - beim energischen Lauf, den Dame gleich hinlegt, blitzen sie immer wieder hervor. Von Sekunde eins auf dem Laufsteg besticht der junge Mann mit seiner Präsenz; dann setzt er einen wütenden Gesichtsausdruck auf, lehnt den Oberkörper leicht nach vorne und stampft los - bis zum Ende des Catwalks, wo die Fotografen warten - und schließlich im gleichen Stil wieder zurück.

Mit seinem Auftritt hat das Supermodel die Präsentation der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2020 des Hauses Margiela geschlossen - eine besondere Ehre, denn in der Regel ist dies den weiblichen Models vorbehalten. 

Sehen Sie hier den ganzen Walk von Leon Dame bei der Paris Fashion Week ab Minute 06:50. 

Noch während der Show wird klar, dass das, was da gerade auf dem Laufsteg passiert, kein Alltag in der Modewelt ist: Zahlreiche Zuschauer fangen zu lachen an, halten das Spektakel mit ihrem Handy fest, und selbst Anna Wintour, die Chefin der amerikanischen Vogue, die sonst keine Miene verzieht, kann sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. 

"Richtige Typen" gefragt

Etwas Humorvolles von hohem Wiedererkennungswert darzubieten - genau das war das Ziel von Modedesigner John Galliano und dessen Choreographen Pat Boguslawski. Galliano möge "richtige Typen, Leute, die generell interessant aussehen und etwas zu sagen haben", so Boguslawski im Interview mit dem Magazin GQ. "Leon ist einer von denen, die immer etwas Ungewöhnliches machen wollen."

Leon Dame Maison Margiel Paris Fashion Week 2019 (picture-alliance/Zuma/FashionPPS)

Schon im Februar legte Leon Dame bei einer Margiela-Show einen exzentrischen Walk hin

Der britischen Vogue verriet das Model aus Deutschland, er und Galliano hätten bereits beim ersten Fitting an seiner Attitüde für den Auftritt gearbeitet. "Das Briefing ließ Vieles offen. 'Lauf!' Es ist alles passiert, nachdem ich mein Outfit das erste Mal gesehen hatte und darüber nachdachte, wie ich es in der Show präsentieren könnte." Galliano habe den Models bereits früher gesagt, dass sie richtige Charaktere werden sollen. "Ich habe die Idee von Anfang an geliebt und versucht, das Ganze immer mehr auf die Spitze zu treiben", erklärt der junge Star weiter. Das Ergebnisn konnte die Welt nun bei der Paris Fashion Week sehen.

Keine Grenzen auf dem Runway

Seither ist Leon Dame in aller Munde: bei der Twittergemeinde, in der internationalen Presse oder bei Instagram. Sogar Sängerin Rihanna hat sich als neue Followerin geoutet.

Gefragt ist der junge Mann mit dem engelsgleichen Gesicht und dem schmalen, geschwungenen Mund aber nicht erst seit seinem Paris-Auftritt. Bereits seit fünf Jahren buchen ihn die großen Modelabels, darunter Jil Sander, Gucci oder Alexander McQueen. Ebenso stellt er in internationalen Magazinen seine Wandlungsfähigkeit immer wieder unter Beweis, verkörpert sämtliche Typen vom Rebellen bis zum braven Jungen von Nebenan und kommt mit seinen Mandelaugen und den lockigen blonden Haaren dabei stets modern und unverwechselbar rüber.     

Neben dem Modeln studiert der 20-Jährige Theaterwissenschaften und Politik an der FU Berlin. Von sich selbst sagt Dame, dass er "ziemlich offen für viele Dinge" sei, was ihn dazu bringe, Mode zu genießen und neue Erfahrungen damit zu machen. So passt es auch, dass er die Frage, ob er jemals eine theatralische Grenze auf dem Runway ziehen würde, im Gespräch mit Vogue UK verneinte.

Leon Dame in John Galliano Paris Fashion Week 2019 (REUTERS)

Das Ende der Margiela-Show in Paris - ob Leon Dame ahnte, was er mit seinem Auftritt lostreten würde?

Show für Demokratie und Freiheit 

Die Show von John Galliano bei der Paris Fashion Week war aber nicht nur dank Leon Dames Auftritt besonders. Mit seinen Models, die Widerstandskämpfer oder Krankenschwestern des Zweiten Weltkriegs verkörperten, wollte der Designer ein Statement für Demokratie und Freiheit setzen. Mit Verweis auf die zunehmende EU-und Demokratieskepsis sagte er: "Ist es nicht das, wofür diese Leute gekämpft haben - für Frieden? (...) Wenn ihr eine Stimme habt, dann weil diese Leute dafür gekämpft haben. Benutzt sie also. Verschafft euch Gehör. Wacht auf!" Ein klarer Appel von einem Designer, der sich nur selten politisch äußert.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema