Familie Suleiman fünf Jahre nach der Flucht | Reporter - Vor Ort | DW | 29.08.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Familie Suleiman fünf Jahre nach der Flucht

Vor fünf Jahren floh Familie Suleiman aus Syrien vor dem Krieg nach Deutschland. "Wir schaffen das", sagte Bundeskanzlerin Merkel damals. Doch so ganz sind die Suleimans in der deutschen Gesellschaft noch nicht angekommen.

Video ansehen 12:36

Zwar sind die vier Kinder Deutsche geworden - sprechen fließend Deutsch und haben viele Freunde - aber ihre Eltern tun sich schwer. Vier Jahre lang mussten sie immer wieder umziehen, bis sie endlich eine dauerhafte Bleibe in Berlin gefunden haben. Zudem macht sich Vater Suleiman Sorgen um den Rest der Familie in Syrien, ihn lässt der Krieg nicht los. Er sucht Hilfe bei Psychologen. Die Mutter lernt Deutsch und kümmert sich um die vier Kinder. Sie hofft, dass sie - sobald die Kinder größer sind - hier als Krankenschwester arbeiten kann. Die Suleimans sind froh in Deutschland zu sein, auch wenn das Ankommen hier länger dauert als erwartet. Eine Reportage von Viktoria Kleber.