″Fack Ju Göhte″ ist ″zu vulgär″ - Markenschutz abgelehnt | Filme | DW | 24.01.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

"Fack Ju Göhte" ist "zu vulgär" - Markenschutz abgelehnt

Die englische Wendung "fuck you" ist vulgär und könnte Verbraucher schockieren. Der Filmtitel "Fack Ju Göhte" kann daher nicht als Marke geschützt werden, entschied der Europäische Gerichtshof in Luxemburg.

Der Markenschutz sollte unter anderem für Körperpflegeartikel, Schmuck, Schreibwaren, Kleidung, Spiel- und Sportartikel, einige Lebensmittel und Getränke sowie für Telekommunikation und Unterhaltung gelten. Doch daraus wird jetzt nichts, entschied der Europäische Gerichtshof am Mittwoch (24.1.2018).  Der Titel "Fack Ju Göhte" verstößt nach Ansicht der Richter gegen die gute Sitten. 

Die Schulkomödie ist ein Besuchermagnet 

"Fack Ju Göthe 3" war mit fast sechs Millionen Besuchern der mit Abstand erfolgreichste Kinofilm 2017 in Deutschland.  Mit mehr als 21 Millionen Kinozuschauern seit 2013 ist die "Fack Ju Göhte"-Reihe von Regisseur Bora Dagtekin ein Besuchermagnet und spülte nach Angaben von Media Control bisher rund 55 Millionen Euro in die Kassen. 

Karoline Herfurth und Elyas M'Barek in Fack Ju Göthe 2 (2015 Constantin Film Verleih GmbH/C. Assmann)

Karoline Herfurth und Elyas M'Barek als Dreamteam der Komödie

Der Umstand, dass die Komödie seit ihrem Kinostart von so vielen Menschen gesehen worden sei, bedeute aber nicht, dass Verbraucher von dem Filmtitel als Marke nicht schockiert sein könnten, so die Richter. 

Die Constantin Film Produktion GmbH hatte versucht, den Titel in Europa als Marke zu schützen. Das EU-Markenamt EUIPO im spanischen Alicante lehnte dies jedoch ab. Dagegen klagt Constantin Film. Nach dem Luxemburger Urteil kann die Firma nun innerhalb von zwei Monaten noch vor die letzte Instanz beim Europäischen Gerichtshof ziehen.

sd/suc (dpa/afp)

Die Redaktion empfiehlt

DW KINO-Moderatoren Hans Christoph von Bock & Scott Roxborough (DW/S. Bartlick)

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.