Fünf Surfer sterben vor Küste bei Den Haag | Aktuell Europa | DW | 12.05.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Niederlande

Fünf Surfer sterben vor Küste bei Den Haag

An der niederländischen Küste ist eine Gruppe von Surfern bei stürmischem Wind und starker Strömung in Not geraten. Sieben Sportler konnten gerettet werden. Für fünf Surfer kam jede Hilfe zu spät.

Niederlande Suche nach verunglückten Wassersportlern in Scheveningen (picture-alliance/ANP/S. S. van der Val)

Helfer suchen nach den Vermissten

Tragödie bei Scheveningen: Nachdem am Montagabend mehrere Surfer bei widrigen Witterungsverhältnissen in Seenot geraten waren, hat an der Küste eine dramatische Rettungsaktion begonnen.

Mindestens sieben Sportler konnten nach Angaben der niederländischen Küstenwache nicht aus eigener Kraft den Strand erreichen und wurden von den Rettungskräften aus der Nordsee geholt. Für zwei von ihnen kam die Hilfe zu spät. Eine dritte Person wurde ins Krankenhaus gebracht.

Niederlande Suche nach verunglückten Wassersportlern in Scheveningen (picture-alliance/dpa/S. van der Val)

Rettungskräfte bergen einen Leichnam

Die Küstenwache und die Rettungsbrigade suchten noch bis spät abends nach drei vermissten Surfern. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Die Suche wurde durch den heftigen Wind erheblich behindert. Eine weitere Suchaktion am Morgen brachte traurige Gewissheit. Die Helfer bargen drei weitere Surfer tot aus der Nordsee, wie die Polizei in Den Haag mitteilte.

kle/se (dpa, Volkskrant.nl)

Die Redaktion empfiehlt